By Admin

0

Ausflug in die kroatische Küche mit Strukli und Soparnik

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Da wir uns den Soparnik zu zweit teilen wollten, wäre dazu eine Portion Strukli aus meiner Sicht zu gehaltvoll geworden. Also hatten wir die beiden Gerichte auf zwei Mahlzeiten aufgeteilt. Außerdem mag ich als Dessert eh lieber süße Gerichte und da hätte der doch sehr kräftige Strukli auch nicht gepasst. Allerdings habe ich bei meiner Recherche nach einem brauchbaren Teig auch einige süße Strukli-Varianten gefunden. Bei den süßen Varianten würde ich allerdings keinen Schafmilchfrischkäse verwenden.

Zutaten :

für den Strukli:
250 g Mehl
3 Eier
1 Esslöffel Öl + welches zum Einstreichen
125 g Wasser
250 g Frischkäse
100 ml Creme fraiche
1/2 Teelöffel Salz
250 g Sahne

Zubereitung :

:
Aus Mehl, einem Ei, einem Esslöffel Öl und dem Wasser einen glatten Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen und rundherum mit reichlich Öl einstreichen. Den Teig mit einem warmen Tuch ca. 30 Minuten ruhen lassen.

Derweil die Füllung zubereiten. Dafür den Frischkäse mit Creme fraiche, den restlichen Eiern und dem Salz verrühren.

Den Teig auf einer bemehlten Fläche ausrollen. Dann auf ein großes bemehltes Tuch legen und den Teig vorsichtig nach allen Seiten ziehen, bis er so dünn ist, dass man das Muster des Tuches durchsehen kann. Alles in eine rechteckige Form schneiden. (geht mit einer Schere recht gut)

Zwei Drittel des Teiges mit der Füllung bestreichen und das Ganze mit Hilfe des Tuches aufrollen. Die Teigstücke mit einem kleinen Teller abtrennen (Größe der Auflaufform beachten). Dann entweder in Salzwasser 4 Minuten köcheln lassen oder die gleiche Zeit dämpfen. Ich hatte mich fürs Dämpfen entschieden, weil ich mir nicht sicher war, ob die Füllung in den Teigtaschen bleibt.

Die Teigtaschen in eine große oder mehrere kleine gefettete Auflaufformen (ich hatte mich für Portionsschälchen entschieden) geben und mit der Sahne übergießen. Dann im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 25-30 Minuten backen.