By Admin

0

Backofenkartoffel mit Hähnchenbrust und geschmorten Tomaten

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Heute habe ich mal wieder ein recht schnelles Rezept, dass ich bei lecker.de gefunden hatte. Dort wurde allerdings eine Packung mit Backofen-Kartoffeln verwendet. Da ich die beigelegte Kartoffelcreme eh nicht essen kann, mache ich meine immer selber. Ist zwar etwas aufwendiger aber dafür bekomme ich keine Bauchschmerzen.

Zutaten :

:
4 große Kartoffeln
250 g Quark
1 Becher Creme fraiche
2 Lauchzwiebeln
2 Knoblauchzehe
300 g Kirschtomaten
500 g Hähnchenfilet
Öl zum Braten
Salz, Pfeffer, Edelsüßpaprika

Zubereitung :

:
Die Kartoffeln waschen, in eingeölte Alufolie wickeln und für ca. 60
Minuten bei 220°C im vorgeheizten Backofen garen. Mit einem Holzstäbchen testen, ob die
Kartoffeln bereits weich sind.

Derweil Quark mit Creme fraiche verrühren. DIe Lauchzwiebeln waschen, putzen und in feine Ringe schneiden. Einige davon als Deko beiseite tun, den Rest zur Quarkmischung geben und mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Knoblauch schälen und fein hacken. Tomaten waschen. Fleisch in Scheiben schneiden. Etwas Öl erhitzen und die Hähnchenstreifen darin anbraten, wenn das Fleisch etwas Farbe bekommen hat, den Knoblauch und die Tomaten zugeben und weiter braten. Mit Pfeffer, Salz und Paprikapulver würzen.

Die Kartoffeln aus dem Ofen nehmen, auspacken und oben einschneiden, etwas auseinanderdrücken und das Hähnchen mit den Tomaten darüber verteilen. Auf jede Kartoffel einen Klecks Quark geben und mit den restlichen Frühlingszwiebeln bestreuen.