By Admin

0

Bildungstag mit leckerer Verpflegung

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Jedes Jahr veranstalte ich auf Arbeit einen Bildungstag. Bisher habe ich dann immer Essen aus unserer Küche bekommen und habe mit denen, die wollten, zwei-drei frische Salate zubereitet. Da wir dieses Jahr ein sehr umfangreiches Programm hatten, hatte ich beschlossen, dass Essen komplett vorzubereiten. Während des Kochen merkte ich dann, dass für 40 Personen Essen zu kochen, eine ganz schöne Herausforderung ist. 

Als erstes hatte ich 4 Salate auf dem Plan. Eine große Schüssel Nudelsalat, dann meinen immer gerne wieder gegessenen Couscous-Salat, einen erfrischenden Melonen-Feta-Salat und einem leckeren Cole Slaw.

Danach waren die Kuchen dran. Eigentlich backe ich immer Erdbeertorte. Am Anfang reichte ein Blech, mittlerweile sind es drei. Allerdings waren die Erdbeeren dieses Jahr so teuer (2,99€ für 250 g und das bei benötigten 5kg), dass ich mich für andere Kuchensorten entschieden hatte. Ich hatte einen Schokoladenkuchen, einen versunkenen Kirschkuchen und einen Buttermilchkuchen gebacken. Das war schon etwas schwierig, da ich in der oberen Küche keinen Backofen habe und in der unteren Etage in der Küche während des normalen Arbeitstages einfach kein Platz für mich ist. Deshalb habe ich den Kuchen oben vorbereitet, dann nach unten gebracht und dort gebacken. Zum Glück hatte unsere Küchenfee ein Auge auf den Kuchen, sonst wäre mir der Kirschkuchen verbrannt.

Eine Freundin von mir hatte das Braten übernommen, denn am Grill bin ich nicht so wirklich talentiert.

Da wir richtig schönes Wetter hatten, hatte ich nachdem wir den offiziellen Teil beendet hatten, alles weitere auf unsere Terrasse verlegt.

Zum Ende der Veranstaltung habe ich mir auch noch ein Tellerchen mit Kuchen gegönnt.

Zutaten :

:
400 g kurze Nudeln
150 g tiefgefrorene Erbsen
1 Radicchio
1 Bund Petersilie
2 rote Zwiebeln
4 Esslöffel Olivenöl
3 Esslöffel Balsamicobianco
2 Esslöffel Honig
Pfeffer, Salz

Zubereitung :

:
Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen. Derweil Olivenöl, Essig, Honig, Pfeffer und Salz zu einem Dressing verrühren. Die Nudeln abgießen und das Dressing darüber geben.

Die Erbsen ebenfalls in Salzwasser für 2 Minuten kochen lassen, abgießen und in Eiswasser abschrecken, gut abtropfen lassen und zu den Nudeln geben. 

Radicchio putzen, waschen, trocken schleudern und in feine Streifen schneiden. Petersilie ebenfalls waschen und trocken schleudern, dann fein hacken. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Alles zum Salat geben und diesen gründlich vermischen und mindestens 2 Stunden ziehen lassen.