By Admin

0

Bougourdi (gebackener Schafskäse)

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Für meinen Kochkurs koche ich die Gerichte meistens vor, einmal um zu sehen, ob die Rezepte funktionieren und zweitens um passende Bilder für die Rezeptblätter zu haben. Da ich dieses Jahr internationale Küche auf dem Plan habe, war auch ein Kochkurstag mit griechischem Essen geplant. Dafür hatte ich diese Vorspeise vorgesehen. Nun musste ich den geplanten Termin wegen einer Erkrankung im Frühling ausfallen lassen und der Termin fand jetzt mitten im Hochsommer statt. Da es sowieso schon sehr anstrengend ist, bei der Hitze zu kochen, wollte ich dann nicht noch den Backofen laufen lassen und hatte die Vorspeise durch einen gekühlten Melonensalat ersetzt. Da dieser gebackene Fetakäse aber einfach zu lecker war, wollt ich das Rezept natürlich nicht vergeuden.

Zutaten :

:
400 g Schafskäse
2 Tomaten
4 grüne eingelegte Chilis
2 rote Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
1 Bio-Zitrone
2-3 Zweige Thymian
1 Zweig Oregano
1 Esslöffel geriebener Kefalotiri (ersatzweise Pecorino)
100 g Blattsalat
100 g Cocktailtomaten
4 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel Weinessig
Pfeffer, Salz, Zucker

Zubereitung :

:
Zwiebel und Knoblauch schälen, in Ringe bzw. Scheiben schneiden. 4 Scheiben von der Zitrone abschneiden, den Rest auspressen und die Schale abreiben. Die Tomaten waschen und klein schneiden. Kräuter von den Stielen zupfen und fein hacken.

Knoblauch, Tomaten, Kräuter und die Hälfte der Zwiebeln vermischen und mit etwas Pfeffer, geriebener Zitronenschale, etwas Zitronensaft und 2 Esslöffeln Öl marinieren.

Schafskäse in 4 Stücke schneiden und in 4 Förmchen legen, die Tomatenmischung darauf verteilen, Kefalotiri und Chili obenauf. Schälchen mit Alufolie abdecken, im vorgeheizten Backofen bei 220°C 30 Minuten backen, Folie entfernen und 5 Minuten offen weiter garen.

Blattsalat waschen und trocken schleudern, Cocktailtomaten waschen und halbieren. Aus Öl, Essig, Pfeffer, Salz und Zucker ein Dressing bereiten und mit Salat, Cocktailtomaten und den restlichen Zwiebeln mischen. alles zusammen anrichten und wer will kann da auch noch etwas Brot dazu essen.