By Admin

0

Bunte Gemüseröstis mit Tzatziki

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Meinem geänderten Einkaufverhalten geschuldet und weil mir jetzt immer ein Mitesser fehlt, bleiben jetzt häufiger Gemüsereste übrig. Die will ich natürlich nicht wegwerfen und versuche mir dann etwas passendes einfallen zu lassen. Ein typisches Beispiel dafür sind diese Röstis. Da habe ich alles drin verarbeitet, was an frischen Gemüse noch da war und weg musste.

Zutaten :

für 2 Portionen:
1/4 Salatgurke
1 Knoblauchzehe
150 g Joghurt (ich hatte welchen vom Schaf)
1 Möhre
1 Stück Sellerie (ungefähr halb so viel wie die Möhre)
1/2 kleine Zucchini
1 Lauchzwiebel
1/4 Knolle Fenchel
2 Esslöffel geriebener Parmesan
1 Ei

Pfeffer, Salz
Öl zum Braten

Zubereitung :

:
Die Gurke waschen und grob raspeln. Dann mit etwas Salz bestreuen und in einem Sieb ca. 20 Minuten entwässern lassen. Die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Gurkenraspel und Knoblauch zum Joghurt geben und mit Pfeffer und Salz würzen.

Möhren, Sellerie, Zucchini und Fenchel schälen bzw. putzen, waschen und grob raspeln. Das Fenchelgrün beiseite legen. Die Lauchzwiebel putzen, waschen und in dünne Ringe schneiden.

Das Weiße der Lauchzwiebeln mit dem geraspelten Gemüse, Ei und Parmesan vermischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann jeweils esslöffelweise in tiefem Fett ausbraten, dabei einmal wenden. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen. 

Das Lauchzwiebelgrün zum Joghurt geben und den Tzatziki mit den Röstis zusammen anrichten.