By Admin

0

Cantucci alla mandorla

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Wie ich ja schon erwähnt habe, war ich in den Ferien. Und wo ist der Urlaub schöner als im wunderschönen Italien? Ich war also in Italien und habe dort total Lust bekommen auch mal Cantucci (sogenannte Mandelgebäcke) zu machen. Ich liebe sie einfach und hoffe doch ihr liebt sie auch. 🙂
Sorry schon mal jetzt für die schlechte Bildqualität, heute wollte es einfach nicht klappen. 🙁

Cantucci (entschuldigt die schlechte Bildqualität)

Rezept für ca. 50 Stück:

100g Mandeln
3 Eier
1 unbehandelte Orange
2 Prisen Salz
300g Mehl
50g gemahlene Mandeln
1/4 TL Backpulver
  1. Mandeln auf einem Blech verteilen und für ca. 10 Minuten in der Mitte des Ofens bei 200°C backen. Danach herausnehmen, sie abkühlen lassen und grob hacken.
  2. Eier, abgeriebene Schale der Orange und Salz mit einem Schwingbesen ca. 3 Minuten rühren, bis die Masse heller ist.
  3. Nun den Rest, auch die gehackten Mandeln, zur Masse hinzugeben und zu einem weichen Teig zusammenfügen.
  4. Den Ofen auf 200°C vorheizen.
  5. Den Teig in 4 Teile aufteilen und in ca. 3cm Durchmesser grosse Rollen formen.
  6. Die Rollen auf ein Backblech mit Backpapier und für 20min in den Ofen.
  7. Nach diesen 20 Minuten die Cantucci aus dem Ofen nehmen und den Ofen auf 180°C reduzieren.
  8. Nachdem die Rollen abgekühlt sind, die Cantucci in Streifen schneiden und wieder für 8 Minuten in den Ofen.
  9. Den Ofen nach diesen 8min ausstellen und die Cantucci bei offenem Ofen noch ca. 15 Minuten trocknen lassen.
  10. Cantucci herausnehmen und sie auf einem Gitter auskühlen lassen.
Dazu passt der Vin Santo sehr gut, die Cantucci dann darin tunken und geniessen. Sie gehen aber auch sehr gut zu Kaffee oder mal zwischendurch. Ich hoffe euch gefällt dieses Rezept.
Gutes Nachbacken wünsche ich! 😉