Cremiger Schoko-Cheesecake

Das Originalrezept hatte ich mir ja vor einiger Zeit von Mari gemopst und mittlerweile auch öfters gebacken. Gelegentlich habe ich da immer mal etwas am Geschmack variiert, mit Vanille, Orange und anderen Aromaten.

Dieses Mal habe ich es dann mal mit Schokolade versucht. Ich hatte mal einen Schokozupfkuchen gebacken und da funktionierte das mit der aufgelösten Schoki in der Quarkmasse recht gut. Also wollte ich es wieder probieren und das Ergebnis war sooooo lecker. Genauso cremig wie das Original und dann so schön schokoladig. 

Zutaten :

:
100 g Zartbitterschokolade
200 g Sahne
100 g Schokokekse
50 g Butter
2 Portionen löslicher Espresso
250 g Frischkäse
3 Eier
90 g Zucker
1/2 Vanilleschote

Zubereitung :

:
Die Schokolade zerkleinern und mit der Sahne zusammen schmelzen lassen. Die Schoko-Sahne-Masse gut abkühlen lassen und dann noch eine Stunde bei Zimmertemperatur stehen lassen.

Die Kekse in einen Frischhaltebeutel geben und darin zerkleinern. Die Butter schmelzen lassen und mit den Kekskrümeln vermischen. Den
Krümelteig in einer mit Backpapier ausgelegte 18er Springform verteilen
und festdrücken. Den Boden in den Kühlschrank stellen.

Frischkäse, Schoko-Sahne-Masse, Eier, Zucker und das Mark der Vanilleschote in einen Standmixer geben und gründlich mixen. Die Käsemasse vorsichtig auf den Schokoboden gießen und im
vorgeheizten Backofen bei 180°C (Unter-/Oberhitze) 40 Minuten backen.

Den Kuchen im Ofen etwas auskühlen lassen, dann mit einem spitzen Messer
den Rand von der Springform lösen. Den Kuchen im Kühlschrank fertig
auskühlen lassen (am besten über Nacht).

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *