By Admin

0

Fischragout mit Kartoffel-Erbsen-Kruste

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Fischragout mit Kartoffel-Erbsen-Kruste

600g Fischfilet (ich hatte Seelachs und Kabeljau)
100g Eismeergarnelen
100g TK-Erbsen
1 Bund Petersilie, gehackt
Salz, Pfeffer, Muskat
1Bio Zitrone, Saft und Abrieb
70g Parmesan
40g Butter
30g Mehl
350g Milch
2 EL körniger Dijon-Senf
2 Spritzer Worchestersauce
Salz, Pfeffer, Muskat
800g mehligkochende Kartoffeln, in Stücken
330g Milch (ohne TM ca. 250g)
1 TL Salz
gute Prise Muskat
250g TK-Erbsen

Fischfilets in mundgerechte Stücke schneiden und zusammen mit den Garnelen, Erbsen und etwas Petersilie in eine Auflaufform geben. Etwas Zitronenabrieb und Zitronensaft zugeben (20g Zitronensaft für die Sauce aufbewahren). Alles gut vermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

Im Thermomix
Parmesan in Stücken in den Mixtopf geben, 8 Sek./Stufe 8 zerkleinern, umfüllen und Mixtopf spülen.
Butter in den Mixtopf geben und 3 Min./90°C/Stufe 2 schmelzen.
Mehl zugeben und 3 Min./90°C/Stufe 2 anschwitzen.
Milch, Senf, Worchestersauce, 20g Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskat zugeben und 10 Min./100°C/Stufe 2 kochen.
Die Sauce über den Fisch gießen, verrühren und den Mixtopf spülen.
Schmetterling einsetzen und Kartoffeln, Milch und Salz in den Mixtopf geben. Ohne Messbecher, mit Garkorb als Spritzschutz 10 Min./98°C/Stufe 1 kochen, dann weitere 15 Min./95°C/Stufe 1 kochen.

*Kartoffelpresse

Schmetterling entfernen. Butter, Salz, Muskat, Erbsen und die restliche Petersilie zufügen und 30 Sek./Rückwärtslauf, Stufe 3 vermischen.

Ohne Thermomix
Butter in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen lassen.
Mehl zugeben und unter Rühren anschwitzen.
Nach und nach die Milch zuschütten, dabei immer rühren und aufpassen, dass sich keine Klümpchen bilden.
Senf, Worchestersauce, 20g Zitronensaft, Salz, Pfeffer und Muskat zugeben und 10 Minuten unter Rühren kochen.
Die Sauce über den Fisch gießen und verrühren.
Die Kartoffeln in Salzwasser gar kochen und abgießen.
Durch die Kartoffelpresse drücken oder zerstampfen und mit Milch, Butter, Salz und Muskatnuss zu Kartoffelpürree/stampf verarbeiten. Die Erbsen und die restliche Petersilie zugeben und alles gut vermischen.

*Kartoffelstampfer

Parmesan fein reiben.

Backofen auf 200°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Das Püree auf dem Fisch verteilen.
Den Parmesan darüberstreuen einige Butterflöckchen dazugeben und 30 Minuten backen.

  • Worchestersauce gibt’s in jedem Supermarkt. Ich verfeinere alle hellen Saucen und Suppen damit
Hinweis zu *Affiliatelink      
Alle mit einem * versehenen Links in meinen Beiträgen, auf meinen Seiten oder auch in der Sidebar führen zu Amazon-Partnerlinks. Wenn Ihr über diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Euch ergeben sich dadurch keinerlei Nachteile und es ändert sich selbstverständlich auch nichts am Bestellvorgang.