By Admin

0

Fladenbrot-Sandwiches mit Hackfleisch

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Gerade Hackfleisch kann man immer sehr gut für etwas gehaltvollere Sandwiches verwenden. Dabei sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. Heute habe ich zwei leckere Varianten für euch, die uns sehr gut geschmeckt haben.

Natürlich gibt es noch viele andere Möglichkeiten, wie zum Beispiel gebratene Frikadellen mit Käsefüllung oder auch Bolognese schmeckt in so einem Fladenbrot.

Fleischbällchen-Sandwiches

Zutaten :

:
2 mittelgroße Zwiebeln
500 g Rinderhackfleisch
1 Ei
Semmelmehl nach Bedarf
2 Esslöffel Tomatenmark
1 Dose gehackte Tomaten
1/2 Fladenbrot
1 rote Zwiebel
80 g Rucola
geriebener Parmesan (nach Geschmack)
Salz,
Pfeffer, Zucker
Öl zum Anbraten

Zubereitung :

:
Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Hälfte davon mit dem
Hackfleisch, dem Ei vermengen. Mit
etwas Pfeffer und Salz würzen. Dann soviele Semmelkrumen unterkneten,
bis die Masse nicht mehr klebt. Daraus Fleischbällchen formen.

Die Fleischbällchen von allen Seiten in etwas Öl anbraten. Wenn das
Hackfleisch Farbe bekommen hat, die Zwiebeln zugeben und goldbraun
anbraten. Das Tomatenmark zugeben und ebenfalls anrösten, dann die
gehackten Tomaten dazu und etwas Wasser. Die Fleischbällchen in der Soße
köcheln lassen und mit Pfeffer, Salz und einer kräftigen Prise Zucker
würzen.

Das Fladenbrot im Backofen bei 160°C ca. 5 Minuten aufbacken, dann in vier Stücke schneiden und diese quer einschneiden. Etwas Tomatensoße auf das Fladenbrot geben, gewaschenen Rucola darauf geben und dann Fleischbällchen samt Soße darauf geben. Mit dem geriebenen Parmesan bestreuen.

Pikantes Hackfleisch-Sandwich mit Cheddar

Zutaten :

:
1 kleine Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1/2 Bund glatte Petersilie
400 g Hackfleisch, gemisch
2 Teelöffel türkisches Fleischgewürz
4 mittelgroße Tomaten
1/2 Fladenbrot
Barbecuesoße
80 g Rucola
250 g Cheddar
Salz, Pfeffer
Öl zum Braten

Zubereitung :

:
Die Zwiebel und die Knoblauchzehen schälen und fein würfeln. Die Petersilie ebenfalls fein hacken. Etwas Öl erhitzen und darin Zwieeln und Knoblauch anschwitzen, wenn beides glasig ist, das Hackfleisch zugeben und ebenfalls krümelig anbraten. Dabei das Fleischgewürz zugeben und mit Pfeffer und Salz würzen. Die Tomaten würfeln und mit der Petersilie unterheben, kurz weiterbraten.

Das Brot im vorgeheizten Backofen bei 160°C ca. 5 Minuten aufbacken, dann in 4 STücke teielen und dieser quer einschneiden. Etwas Barbecuesoße auf das Fladenbrot streichen, Rucola darauf verteilen, das Hackfleisch darüber geben und mit dem Cheddar bestreuen. Damit dieser schön verläuft, habe ich ihn kurz mit einem Bunsenbrenner gratiniert.