By Admin

0

Fleischbällchen in Tomatensoße mal anders

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Zu Weihnachten hatte ich ein neues Gewürz geschenkt bekommen. Vadouvan ist eine indische Gewürzmischung die unter anderem aus Linsen, Zwiebeln, Knoblauch, verschiedenen Chilisorten, Kreuzkümmel, Senfsaat, Kurkuma, Fenchel- und Bockshornkleesamen, manchmal auch Curryblätter besteht. Anders als normale Gewürzmischungen ist diese nicht fein gemahlen.

Die einzelnen Bestandteile werden in der Sonne getrocknet und dann üblicherweise mit Rizinusöl vermischt. Diese Mischung wird dann auch weiter in der Sonne getrocknet. Dadurch wird ein Fermentierungsprozess gestartet, der für den letztendlichen Geschmack verantwortlich ist.

Zutaten :

:
2 mittelgroße Zwiebeln
500 g Rinderhackfleisch
1 Ei
1 Esslöffel Vadouvan
Semmelkrumen
2 Esslöffel Tomatenmark
1 Dose gehackte Tomaten
Salz,
Pfeffer, Zucker
Öl zum Anbraten

Zubereitung :

:
Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Hälfte davon mit dem Hackfleisch, dem Ei und Vadouvan vermengen. Gegebenenfalls noch mit etwas Pfeffer und Salz würzen. Dann soviele Semmelkrumen unterkneten, bis die Masse nicht mehr klebt. Daraus Fleischbällchen formen.

Die Fleischbällchen von allen Seiten in etwas Öl anbraten. Wenn das Hackfleisch Farbe bekommen hat, die Zwiebeln zugeben und goldbraun anbraten. Das Tomatenmark zugeben und ebenfalls anrösten, dann die gehackten Tomaten dazu und etwas Wasser. Die Fleischbällchen in der Soße köcheln lassen und mit Pfeffer, Salz und einer kräftigen Prise Zucker würzen.

Am besten schmecken da Nudeln oder Reis dazu.