By Admin

0

Food Bowl Woche – Frühstücksbowl mit Joghurt und selbstgemachtem Crunch

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

In den letzten Tagen hatte ich ja mal wieder ausgiebig Zeit, morgens vernünftig zu frühstücken. Ein lädiertes Knie muss ja auch seine Vorteile haben. Da ich keine Lust hatte, vor dem Essen noch einzukaufen, musste ich mir etwas mit den

Zutaten :

einfallen lassen, die ich gerade zuhause hatte.

Joghurt alleine macht mich nicht satt und deshalb brauchte ich etwas gehaltvolleres. Aber Müsli alleine ist nicht so mein Ding, übernacht und schön cremig ja aber so einfach Milch drauf und dann weglöffeln nicht wirklich. Trotzdem habe ich meistens ein Basicmüslis da, am liebsten ist mir da das von Cambo Verde. Es besteht aus fünf verschiedenen Sorten Getreideflocken, Haselnüssen, Rosinen, Sonnenblumenkernen und Leinsamen und stellt so schonmal eine gute Mischung dar. Für meinen Knuspercrunch habe ich das dann noch durch Sachen ergänzt, die ich gerade im Schrank hatte.

Zutaten :

:
4 Esslöffel Basicmüsli-Mischung
2 Teelöffel Honig
1 Teelöffel Sesamkörner
2 Esslöffel Mandelblättchen
1 Esslöffel Kokosöl
2 Becher Kokosjoghurt (je 500 g)
4 Teelöffel Apfeldicksaft
50 g Kürbiskerne
100 g gemischte Beeren
2 Bananen
etwas frische Zitronenmelisse

Zubereitung :

:
Honig und Kokosöl erhitzen, dann Müsli, Sesamkörnern und Mandelblättchen unterrühren. Die Masse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech verteilen und bei 180°C 15 Minuten backen. Gut abkühlen lassen.

Den Joghurt mit dem Apfeldicksaft verrühren und in die Schüsseln geben. Dann den Crunch darauf verteilen. Bananen in Scheiben schneiden und mit Beeren und Kürbiskernen darüber anrichten. Mit der Zitronenmelisse dekorieren.