By Admin

0

Food Bowl Woche – Poke Bowl mit Thunfisch

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Beim Einkaufen hatten sie mal wieder Thunfisch in einer wirklich exzellenten Qualität. Ja ich weiß, eigentlich sollten wir keinen Thunfisch mehr essen und bei so etwas unnützen wie Thunfisch in der Dose gebe ich euch auch recht. Aber ab und zu werde ich dann doch schwach, den ein gutes Stück Thun ist einfach wirklich lecker. Allerdings kommt mir nur noch geangelter Thunfisch ins Einkaufskörbchen. Da bin ich relativ sicher, dass keine Delfine als Beifang dabei sind und außerdem ist der so teuer, dass sich die Menge von alleine reduziert.

Zutaten :

:
400 g Thunfischfilet
4 Esslöffel Sojasoße
1 Esslöffel geröstetes Sesamöl
1 Messerspitze Wasabi-Pulver
2 Schalotten 
2,5 Tassen Sushireis
1 Avocado
3 Lauchzwiebeln (nur das Grüne)
200 g Kirsch-Tomaten
Sprossen nach Wahl
je 1 Teelöffel weißer und schwarzer Sesam
Öl zum Braten
Salz, Pfeffer

Zubereitung :

:
Den Thunfisch in gleichmäßige Würfel schneiden und mit der Sojasoße, dem Sesamöl, etwas Pfeffer und dem Wasabi-Pulver marinieren. Die Schalotten schälen und in dünne Ringe schneiden, dann in etwas Öl knusprig braten.

Den Reis gründlich waschen und ca. 30 Minuten trocknen lassen. Dann mit 3 Tassen Wasser zum Kochen bringen und zugedeckt bei mittlerer Temperatur 10 Minuten kochen lassen. Weitere 10 Minuten zugedeckt ruhen lassen. Den Reis mit etwas Salz würzen und auf die Schüsseln verteilen.

Avocado halbieren, Kern entfernen und das Fruchtfleisch kleinschneiden. Auf dem Reis verteilen. Lauchzwiebeln waschen, in dünne Ringe schneiden, einen Teil zum Fisch geben, den Rest ebenfalls auf dem Reis verteilen. Auch die Tomaten waschen, halbieren und in die Schüsseln geben.

Den marinierten Thunfisch obenauf anrichten und dann Sprossen, gebratene Schalotten sowie Sesam darüber verteilen.