By Admin

0

Französischer Apfelkuchen

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Französischer Apfelkuchen

50g gehackte Mandeln
125g Butter
125g Zucker
3 Eier, M
200g Mehl
1 Päckchen Backpulver
50g Milch
etwas frisch geriebene Vanille
Abrieb von 1/2 Zitrone
1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
50g Zucker
1 Ei, M
200g Creme fraîche
6 säuerliche Äpfel, ich hatte Elstar
1 EL Calvados oder Zitronensaft
Puderzucker

Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett hellbraun anrösten.
Den Backofen auf 180°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Eine Springform fetten.

Im Thermomix
Butter, Zucker und Eier in den Mixtopf geben und 4 Min./Stufe 3 schaumig rühren.
Mehl, Backpulver, Milch, Vanille und Zitronenabrieb zugeben und weitere 3 Min./Stufe 3 verrühren.
Den Teig in die Springform geben und glatt streichen. Mixtopf spülen.
Für den Guss Vanillpuddingpulver, Zucker, Ei und Creme fraîche in den Mixtopf geben und 30 Sek./Stufe 3 vermischen.



Ohne Thermomix
Butter und Zucker in einer Schüssel sehr cremig aufschlagen.
Nach und nach die Eier zugeben und jedes Ei mindestens 1 Minute unterrühren.
Mehl und Backpulver mischen und zusammen mit Milch, Vanille und Zitronenabrieb unter die Buttermischung rühren.
Den Teig in die Springform geben und glatt streichen. 
Für den Guss Vanillpuddingpulver, Zucker, Ei und Creme fraîche so lange verrühren, bis keine Klümpchen mehr in der Masse sind.

Die Äpfel schälen, achteln, entkernen und mehrmals längs einritzen.

* Vanille Mühle

Die Äpfel dicht an dicht auf dem Teig verteilen, etwas in den Teig drücken und mit dem Calvados beträufeln.
Die Hälfte der gehackten Mandeln auf dem Teig verteilen und 15 Minuten backen.
Nach 15 Minuten den Guss auf den Kuchen gießen und weitere 50 Minuten backen. Eventuell den Teig nach 30 Minuten mit Alufolie abdecken.
Den Kuchen abkühlen lassen, dick mit Puderzucker bestäuben und mit den restlichen Mandeln bestreuen.

  • die Vanille bekommt Ihr auch im Supermarkt
  • auf der Suche nach einem leckeren, französischen Apfelkuchen bin ich auf dem Blog von “madame cuisine” fündig geworden. Sie wiederum hat ihn bei “moeys kitchen” entdeckt.  Ich habe lediglich noch etwas Zitronenabrieb hinzugefügt, das sorgt für noch mehr Fruchtigkeit. Dieser Apfelkuchen ist wirklich ein Kracher und Ihr solltet ihn unbedingt probieren.
Hinweis zu *Affiliatelink      Alle mit einem * versehenen Links in meinen Beiträgen, auf meinen Seiten oder auch in der Sidebar führen zu Amazon-Partnerlinks. Wenn Ihr über diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Euch ergeben sich dadurch keinerlei Nachteile und es ändert sich selbstverständlich auch nichts am Bestellvorgang.