By Admin

0

Gebratene Krakauer auf Kohlrüben-Möhren-Stampf

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Mein Mitesser war vor kurzem zu einem Ausflug mit Freunden in Polen und hat davon leckere Mitbringsel dabei gehabt unter anderem leckere Würste. Die Krakauer waren richtig schön würzig und hatten gar nichts mit denen zu tun, die es hier bei uns zu kaufen gibt. Da ich nach einem einfachen Gericht gesucht hatte, in dem ich sie verarbeiten konnte, kamen mir die Kohlrüben, die es in meinem Gemüseladen gerade im Angebot gab, genau recht.

Zutaten :

:
4 Möhren
800 g Kohlrübe (Steckrübe)
5 Esslöffel Butter
Muskatnuss
4 Krakauer
2 Zwiebeln
etwas Mehl
Salz

Zubereitung :

:
Möhren und Steckrübe schälen, grob würfeln und waschen. Mit Wasser
bedeckt aufsetzen und zum Kochen bringen. Dabei das Kochwasser gut
salzen. Ca. 25 Minuten köcheln lassen, aufpassen, dass die Kohlrübe
nicht zu sehr verkochen. Das Kochwasser abgießen und das Gemüse mit
einem Kartoffelstampfer zerdrücken. 3 Esslöffel Butter zugeben und mit Salz und
Muskatnuss abschmecken. Warmstellen.

Die Würste schräg einschneiden und von allen Seite anbraten. Die Zwiebeln schälen und in nicht so dünne Ringe schneiden. Diese mit dem Mehl bestäuben und im Bratenfett anbraten. Alles zusammen würzen.