By Admin

0

Geflügelfrikadellen

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Geflügelfrikadellen


die schmecken warm und kalt



ergibt etwa etwa 30 Stück

1 Bund Koriander oder Petersilie
2 Knoblauchzehen
2 Zwiebeln
1 rote Pfefferschote
500g Hähnchenbrust in Stücken
80g Paniermehl
250g Frischkäse
1 Ei, M
1 TL Salz
1 TL Paprika, scharf
1 TL Paprika, edelsüß
1 TL Curry
Butterschmalz zum Braten

Im Thermomix
Koriander in den Mixtopf geben, 5 Sek./Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.
Knobi, Zwiebeln, Pfefferschote und Hähnchenbrust in den Mixtopf geben und 10 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
Den Koriander mit den restlichen

Zutaten :

zufügen und 15 Sek./Stufe 7 vermischen.

Ohne Thermomix
Koriander hacken.
Knobi, Zwiebeln und Pfefferschote in (feine) Würfel schneiden
Alle

Zutaten :

durch den Fleischwolf drehen oder in einer Küchenmaschine mit Schneideeinsatz solange mischen, bis es ein feines Brät ergibt.

Mit nassen Händen (Teig ist sehr weich) eine klein Kugeln formen.
Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen, das Probebällchen hineingeben, mit einer Gabel etwas platt drücken und bei geringer Hitze von jeder Seite etwa 4 Minuten braten.
Probieren, eventuell nachwürzen und die anderen Geflügelfrikadellen ebenso zubereiten, wie das Probebällchen.

  • lecker mit Aioli oder Sweet-Chili-Dipp
  • natürlich könnt Ihr aus dem Brät auch große Geflügelfrikadellen formen, dann anbraten, wie oben beschrieben und im Backofen bei 180°C noch 20 Minuten durchgaren