By Admin

0

Gekörnte Gemüsebrühe

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Gemüse nach dem Trocknen

2 Stangen Lauch

1 Pastinake
Staudensellerie
3 Petersilienwurzeln
4 Möhren
3 Zwiebeln
3 große Knoblauchzehen
1 Bund Liebstöckel
1 Lorbeerblatt
grobes Meersalz
Das Gemüse sollte zuerst geputzt und geschält werden. Dann wird alles in feine Stücke, bzw. Streifen geschnitten. Nun verteilt Ihr das Ganze locker auf ein oder zwei mit Backpapier belegte Backbleche und lasst es im Ofen bei 70°C, Umluft, mit Kochlöffel zwischen Tür und Ofen geklemmt, etwa 4-5 Stunden trocknen. Das Gemüse muss wirklich trocken sein, also eventuell verlängern.
Nun wiegt Ihr das Gemüse ab und gebt die gleiche Menge Meersalz dazu.

Im Thermomix
15 Sek./Stufe 8 zerkleinern.  Wer es feiner mag, lässt den TM länger laufen.

Ohne Thermomix
Stabmixer funktioniert nicht gut. Ihr solltet schon eine Küchenmaschine oder einen Blender benutzen und dann so lange mixen, bis die gewünschte Körnung erreicht ist.

Gekörnte Gemüsebrühe
gekörnte Gemüsebrühe
  • Ihr könnt Gemüse und Kräuter ganz nach eigenem Geschmack verwenden
  • kleinere Gemüsereste trockne ich auf einem Tablett auf der Heizung und fülle sie dann in ein großes Glas, sobald ich eine “gute Mischung” beisammen habe, wird sie durch den Mixer gejagt
  • Ihr werdet vom Duft und Geschmack der Brühe begeistert sein, kein Vergleich zu Fertigprodukten
  • das Beste: Keine Geschmacksverstärker oder Glutamat 
  • ich nutze zum Trocknen von Obst, Pilzen und Gemüse meinen Dörrautomat.