By Admin

0

Graupensalat mit Radieschen, Schwarzwurzeln und Hähnchenfilet

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Letztens hatten sie in meiner Lieblingsspeisebar ein Graupenrisotto und mir ist aufgefallen, dass ich Graupen schon lange nicht mehr auf meinem Kochplan stehen hatte. Das Risotto wollte ich nicht wiederholen aber ein leckerer Salat, von dem man dann noch die Reste ins Bento packen kann, war genau das richtige für mich.

Zutaten :

:
125 g mittelgroße Perlgraupen
3 Esslöffel Leinöl
1 Zitrone
2 Teelöffel Honig
500 g Schwarzwurzeln
Essig
4 Hühnerbrustfilets
8 Scheiben Bacon
150 g Rucola
2-3 Lauchzwiebeln
1 Bund Radieschen
Pfeffer, Salz

Zubereitung :

:
Graupen in ein feines Sieb geben, mit kaltem Wasser abspülen und nach Packungsanweisung in gesalzenem Wasser garen (waren bei mir 25 Minuten). Die Graupen in ein Sieb abgießen und mit kaltem Wasser erneut abspülen.

Die Zitrone auspressen und mit Leinöl, Honig sowie Pfeffer und Salz zu einem homogenen Dressing verrühren und über die Graupen geben.

Die Schwarzwurzeln unter fließendem Wasser schälen und gleich in mit Essig vermischten Wasser legen. Die geschälten Schwarzwurzeln mit einem Gemüsehobel in dünne Scheiben direkt in das Essigwasser hobeln.

Die Hühnerbrustfilets jeweils längst halbieren, mit Pfeffer und Salz würzen, dann jedes Filetstück mit einer Scheibe Bacon umwickeln. Das Fleisch von allen Seiten anbraten und bei 100 °C im Backofen 20 Minuten fertig garen.

Die Schwarzwurzelscheiben abgießen, trocken tupfen und in etwas Öl von beiden Seiten anbraten. Rucola verlesen, gründlich waschen und trocken schleudern. Die Radieschen und Lauchzwiebeln putzen, waschen und in dünne Scheiben bzw Röllchen schneiden. Alles zu den Graupen geben und gut miteinander vermischen.

Den Salat mit dem Hühnchen zusammen anrichten.