By Admin

0

Hähnchen mit Parmesankruste mit Rote-Beete-Risotto und einer Weißweinsoße

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Rote Beete gehört neben Spargel zu meinen absoluten Lieblingsgemüsen. Leider gibt es selten gut zubereitete rote Beete. Meistens schmeckt es dann extrem erdig und das mag ich nun mal nicht. Also bleibt mir nur übrig, die rote Beete selbst zuzubereiten, wenn ich welche essen mag.

Da ich die rote Beete erst schäle, bevor ich sie koche, schmeckt das fertige Gericht nie nach Keller.

Zutaten :

:
500 g Rote Beete
1 Teelöffel Weinessig
2 Knoblauchzehen
1 Zwiebel
3 Esslöffel Olivenöl
300 g Risottoreis
300 ml trockener Weißwein
700 ml heiße Gemüsebrühe
4 Maispoulardenbrüste
80 g + 2 Esslöffel weiche Butter
3 Esslöffel Semmelbrösel
1 Teelöffel Senf
1 Esslöffel Honig
7 Esslöffel geriebener Parmesan
2 Eigelbe
200 ml Sahne
Salz, Pfeffer
Öl zum Braten
etwas Petersilie als Deko

Zubereitung :

:
Rote Beete schälen, waschen und in gleichmäßige Würfel schneiden. In Salzwasser mit dem Essig sehr bissfest garen. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln, im Olivenöl anbraten, dann den Reis dazu geben und weiter braten, bis dieser glasig ist. 200 ml Weißwein angießen und unter Rühren verkochen lassen, dann 100 ml vom rote Beete Sud zugeben, danach die Gemüsebrühe portionsweise zugeben und unter Rühren den Reis ausquellen lassen. Nach 15 Minuten die rote Beete Würfel zugeben und mitgaren.

80 g Butter mit den Semmelbröseln, Senf, Honig, 3 Esslöffeln Parmesan und den 2 Eigelben verkneten, mit etwas Pfeffer und Salz würzen. Das Fleisch von beiden Seiten mit Pfeffer und Salz würzen und dann in etwas Öl anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und die Parmesanmischung darauf verteilen, leicht andrücken und im Backofen bei 180°C 12-15 Minuten gratinieren.

Mir dem restlichen Weißwein den Bratenfond in der Pfanne lösen, die Sahne zugießen und alles etwas einkochen lassen. Mit Pfeffer, Salz und einer Priese Zucker würzen.

Das Risotto fertigstellen, dafür die restliche Butter unterrühren und zugedeckt 5 Minuten ruhen lassen. Jetzt den restlichen Parmesan unterrühren. Alles mit Pfeffer und Salz abschmecken. 

Das Risotto anrichten, darauf die Poulardenbrust legen und alles mit Petersilie bestreuen. Etwas Soße dazu geben.