By Admin

0

Hammel-Tomaten-Ragout mit Pilaw-Reis

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Auch heute gibt es ein leckeres Hammelgericht, wir haben das bereits vor einigen Tagen schmecken lassen aber jetzt gibt es das Rezept. Denn das Essen war so lecker, dass ich es unbedingt nochmal zubereiten werde. Besonders der Pilaw-Reis war echt gelungen. Mir gefiel besonders die Kombination mit den Nüssen.

Zutaten :

:
Hammel
3 Zwiebel
6 Knoblauchzehen
2 Esslöffel Tomatenmark
1 Dose gehackte Tomaten
1/8 l Rotwein
1 l Hammelfond
4 Lorbeerblätter
5-6 Wacholderbeeren
400 g Langkornreis (ich hatte Basmati)
1/2 Teelöffel Kurkuma
Chiliflocken
120 g Cranberrie-Nussmischung
Pfeffer, Salz
Öl zum Anbraten

Zubereitung :

:
Das Fleisch in gleichgroße Würfel schneiden, dabei vorhandene Silberhäutchen entfernen. Die Zwiebeln schälen, zwei grob und eine fein würfeln. Auch den Knoblauch schälen und würfeln.

Das Fleisch mit Pfeffer, Salz und Paprika würzen und in etwas Öl anbraten, nachdem das Fleisch etwas Farbe bekommen hat, die grob gewürfelten Zwiebeln und die Hälfte des Knoblauchs zugeben und weiter braten. Dann das Tomatenmark dazu geben und ebenfalls etwas anrösten. 2 Lorbeerblätter, die Wacholderbeeren, Tomaten, Rotwein und einen viertel Liter Fond zugeben und aufkochen lassen. Solange köcheln lassen, bis das Fleisch weich ist.

Den Reis mit kaltem Wasser bedeckt eine halbe Stunde quellen lassen. Die feingewürfelte Zwiebel mit dem restlichen Knoblauch glasig anbraten. Den restlichen Fond zugießen und aufkochen lassen. Den Reis abgießen und zugeben. Zugedeckt bei niedriger Temperatur 15 Minuten köcheln lassen. Derweil die Nussmischung anbraten und zum Reis geben. Diesen weiter 15 Minuten zugedeckt ruhen lassen. (vorher den Topfdeckel innen trocken wischen)

Eine Timbale-Form mit Wasser ausspülen, dann etwas Reis hineingeben, leicht andrücken und auf dem Teller anrichten. Dann Ragout daneben auffüllen.