By Admin

0

Im ausgelassenen Lardo gebratener Zander mit Rote-Beete-Apfel-Gemüse und Kohlrüben-Pastinaken-Stampf

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Wir hatten mal wieder Appetit auf Fisch und da ich den lieber frisch kaufe, hatte ich mich beim Einkauf noch nicht festgelegt und wollte mich überraschen lassen, was sie gerade so da haben. Es wurde dann Zander, denn der Rest sagte mir nicht wirklich zu.

Ich hatte das erste Mal rote Beete als Gemüse gekocht und da ich es als Beilage für Fisch wollte, hatte ich es mit Orange zubereitet. Wenn man es Beilage zu Fleisch haben möchte, kann man zusätzlich auch noch Zimt und Nelken zugeben. Dann erinnert es etwas am Rotkraut. 

Zutaten :

:
1 Kohlrübe (nicht so groß)
3 Pastinaken
6 mittelgroße Kartoffeln
2 Esslöffel Butter
125 ml Milch
Muskatnuss
1 kg Rote Beete
2 Äpfel
2 Esslöffel Butter
3 Bio-Orangen
1 Lorbeerblatt
4 Stück Zanderfilets
etwas Mehl
4 Scheiben Lardo (nicht ganz so dünn)
Zitronensaft
Salz,
Pfeffer
Schnittlauchröllchen als Deko

Zubereitung :

:
Die Kohlrübe, Kartoffeln und Pastinaken schälen, waschen und würfeln. Dann die Pastinaken und Kohlrübenwürfel mit Salzwasser bedeckt zum kochen bringen. Nach 10 Minuten die Kartoffeln zugeben und solange kochen lassen, bis das Gemüse weich ist. Alles gut abgießen und dann nicht zu fein pürieren. Dann die erwärmte Milch und die Butter zugeben und mit Salz und Muskatnuss abschmecken und warm stellen.

Die rote Beete schälen, waschen und grob raspeln. Den Apfel schälen und ebenfalls grob raspeln. Die Butter erhitzen, die rote Bete und die Äpfel darin anbraten. Von einer Orange die Schale abreiben, alle drei auspressen. Saft und Schale zum Gemüse geben. Mit Lorbeerblatt, Salz und Pfeffer würzen und zugedeckt ca. 12-15 Minuten köcheln lassen.

Den Lardo in einer Pfanne auslassen und dann auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Den Zander mit Mehl bestäuben und mit Pfeffer und Salz würzen, dann im ausgelassenen Fett auf der Hautseite kross anbraten. Einmal wenden und auf der zweiten Seite kurz braten. Den Fisch aus der Pfanne nehmen und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Alles zusammen mit jeweils einem gebratenen STück Lardo servieren und mit Schnittlauch bestreuen.