By Admin

0

Kaninchenragout

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Kaninchenragout mit selbstgemachten Tagliatelle 

1 Kilo Kaninchenschenkel
1/2 Bund Staudensellerie
1 Orange
1 EL Olivenöl
3 Thymianzweige
Salz, Pfeffer
30g Portwein
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
10g Olivenöl
20g Tomatenmark
10g Zucker
1 kleine Dose Kirschtomaten
6-8 Thymianzweige abgezupft

Das Kaninchenfleisch von den Schenkeln lösen und in Stücke schneiden.
Sellerie putzen und in Stücke schneiden.
Orange auspressen.

Im Thermomix
1 EL Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und das Kaninchenfleisch anbraten.
Staudensellerie und Thymianzweige dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.
Mit Portwein ablöschen und den Portwein fast verkochen lassen.

Zwiebel und Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
10g Olivenöl zufügen und 4 Min./Varoma/Stufe 1 dünsten.
Tomatenmark und Zucker zugeben und 2 Min./90°C/Stufe 1 anschwitzen.
Mit dem Orangensaft ablöschen 1 Min./Varoma/Stufe 1 vermischen.
Den Pfanneninhalt und Kirschtomaten in den Mixtopf geben.
Ohne Messbecher aber mit Garkorb als Spritzschutz 30 Min./90°C/ Rückwärtslauf, Stufe 1 einkochen.
Die restlichen Thymianblättchen 5 Sek./Rückwärtslauf, Stufe 3 unterheben.

Ohne Thermomix
1 EL Olivenöl in einem Topf erhitzen und das Kaninchenfleisch anbraten.
Staudensellerie und Thymianzweige dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen.
Zwiebel und Knoblauch in feine Würfel schneiden, zum Kaninchen geben und kurz mitbraten.
Tomatenmark und Zucker zugeben und 2 Minuten unter Rühren anrösten.
Mit dem Portwein ablöschen und warten bis der Portwein fast komplett verkocht ist. 
Jetzt mit dem Orangensaft ablöschen und den Satz vom Pfannenboden lösen.
Die Kirschtomaten dazugeben und offen 30 Minuten einkochen lassen.
Die restlichen Thymianblättchen unterheben.

  • schmeckt toll zu frischer Pasta 
  • und wie man frische Pasta aus Hartweizen selber macht, zeige ich Euch hier