By Admin

0

Kartoffel-Zucchini-Gratin

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Kartoffel-Zucchini-Gratin

als Beilage für 4 oder zum Sattwerden für 2 Personen

120g Gouda, mittelalt
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
10g Butter
250g Kochsahne
150g Milch
Salz, Pfeffer, Muskat
500g Kartoffeln, festkochend
2-3 Zweige Majoran
1-2  Zucchini, etwa 400g
evtl. Paprika oder Schnittlauch zum Garnieren

Im Thermomix
Den Gouda in Stücke schneiden, in den Mixtopf geben, 8 Sek./Stufe 8 zerkleinern und umfüllen.
Mixtopf spülen.
Zwiebeln und Knoblauch in den Mixtopf geben und 5 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Butter zufügen und 5 Min./Varoma/Stufe 1 andünsten.
Kochsahne und Milch zugeben und ohne Messbecher 20 Min./120°C/Stufe 1 einkochen.
60g vom geriebenen Gouda in die Sauce geben und 2 Min./90°C/Stufe 2 schmelzen lassen.
Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat herzhaft abschmecken.


Ohne Thermomix
Den Gouda in Stücke schneiden raspeln.
Zwiebeln und Knoblauch in feine Würfel schneiden.
Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebel und Koblauch darin glasig dünsten.
Kochsahne und Milch zugeben und unter Rühren auf die Hälfte einkochen lassen.
60g vom geriebenen Gouda in die Sauce geben und kurz schmelzen lassen.
Die Sauce mit Salz, Pfeffer und Muskat herzhaft abschmecken.

Backofen auf 180°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Eine Auflaufform fetten.
Kartoffeln und Zucchini in 1/2cm dünne Scheiben schneiden.
Majoranblättchen abzupfen und grob hacken.
Zuerst die Kartoffeln in der Auflaufform verteilen, mit Salz und Pfeffer würzen und die Majoranblättchen darüber streuen.
Die Zucchinischeiben auf die Kartoffeln schichten, die Sauce auf dem Gratin verteilen und den restlichen Käse darüber streuen.
Das Gratin 60 Minuten backen. Sollte es zu dunkel werden, nach 40 Minuten abdecken.

  • passt als Beilage prima zu kurzgebratenem Fleisch, Fisch oder Schnitzel
  • vegetarisch bleibt’s mit Falafeln oder einem einfachen Fenchelsalat