Kartoffelpizza mit Spargel und Zander

Als ich die ostfriesische Pizza zubereitet hatte, hatte ich im Vorfeld überlegt, was würde denn zu Ostfriesland passen und hatte sowohl die Idee mit den Krabben als auch die mit Spargel und Fisch. Da wir ja nur eine essen konnten, hatte ich die Idee erstmal beiseite gelegt und dann die Fischvariante etwas später nachgehohlt.

Zutaten :

:

750 g Kartoffeln
2 Eier
125 ml Milch
1 Packung Sauce Hollandaise
100 g geriebener Mozzarella
250 g grüner Spargel
1 Zanderfilet
etwas Mehl
1/2 Zitrone
Pfeffer, Salz, Zucker
Olivenöl
einige Dillspitzen

Zubereitung :

:
Die Kartoffeln waschen, schälen und nicht zu grob raspeln. Die
Kartoffelraspel mit Ei und Milch vermischen, dann mit Salz und Pfeffer
würzen.  Die Kartoffelmasse mit Hilfe eines Backringes (Springformrand)
auf einem gut geölten Backblech (kein Backpapier) zu einem nicht zu dicken Pizzaboden
formen. Im vorgeheizten Backofen bei 220 °C ca. 20 Minuten vorbacken.

Den Spargel schälen, in ca. 1 cm lange Stücke schneiden und kurz in
kräftig gesalzenen Wasser blanchieren.Gründlich abtropfen lassen. Das Zanderfilet in breite Streifen schneiden, mit Pfeffer und Salz würzen und mit etwas Mehl bestäuben.

Auf dem vorgebackenen Pizzaboden die Hollandaise verteilen, gegebenenfalls mit etwas Pfeffer und Salz nachwürzen. Den geriebenen Käse über die Pizza
streuen. Dann bei 200 °C weitere 25 Minuten backen.

Derweil den Zander von beiden Seiten kräftig anbraten, warm stellen. Die Pizza aus dem Ofen nehmen und den Fisch darauf verteilen. Nun mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit dem Dill dekorieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *