By Admin

0

Ketwurst – die andere Art Hotdog

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Früher gab es hier auch eine Variante des Hotdog, diese nannte sich Ketwurst. Als ich es das erste Mal gehört hatte, dachte ich, das Cat also Katze gemeint sei. Denn das hätte doch gut gepasst, Katze statt Hund 😉

Aber mal Quatsch beiseite mit “Ket” ist nur Ketchup gemeint. Darin wurde das Würstchen, das ohne Naturdarm daherkam, getaucht und dann in ein Brötchen gesteckt. Andere sind der Meinung, dass es Kett-Wurst heisst, weil die Würstchen im Kunstdarm aneinanderhingen wie Ketten. Ich weiß nicht, was stimmt aber geschmeckt haben sie schon.

Wie beim Hotdog wurde ein eher weiches Milchbrötchen verwendet und der Ketchup wurde mit Currypulver gewürzt. Gurken kamen übrigens nicht ins Brötchen.

Zutaten :

:
4 Hotdog-Brötchen
4 Würstchen ohne Darm
1/4 l Ketchup
Currypulver

Zubereitung :

:
Den Ketchup mit etwas Currypulver würzen. Die Brötchen aufbacken, mit einem Holzlöffelstiel ein Loch hineindrücken. (Ich habe dafür meinen gereinigten Messer-Wetzstahl verwendet.) Die Würstchen in der Pfanne von allen Seiten braten. Etwas Curry-Ketchup ins Brötchen hineinfüllen. Dann jedes Würstchen durch den Ketchup ziehen, ins Brötchen stecken und noch etwas Ketchup obenauf geben.