By Admin

0

Kochkurs 2019 – Arabisch

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Hier hatte ich es mit den Rezepten richtig schön einfach. Ich wiederholte einfach einen Tag meines Kochprojektes. Da ich dieses Mal komplett andere Kochkursteilnehmer hatte, fiel es niemanden auf. Persönlich liebe ich diese Rezept und bereite diese auch öfters zu.

Als Vorspeise hatten wir Persische Mezze (Petersiliensalat). Dieser Salat ist recht einfach aber total lecker.

Ein großer Vorteil ist, das man mit der

Zubereitung :

dieses Salates einige Leute beschäftigen kann, denn es gibt ordentliche Schnippelarbeit.

Als Hauptgang hatten wir Djaj Mhamer (Zitronenhühnchen). Und dieses Mal ist uns das Hühnchen extrem saftig gelungen. Da der Backofen, den ich verwenden muss ziemlich ungenau mit der Temperatureinhaltung ist, hatte ich ein Fleischthermometer benutzt.

Die Kochkursteilnehmer waren mit viel Elan dabei, die Hühnerbrüste zu marinieren.

Natürlich durfte ein Nachtisch nicht fehlen und der Muhallebi (arabischer Pudding) ist total lecker. Hier hatte ich zum Originalrezept ganz schön Zucker eingespart, denn nach meiner Auffassung geben die Datteln genügend Süße ab.

Im Gegensatz zum letzten Mal, als wir diesen Pudding zubereitet hatten, verwendete ich dieses Mal einen Topf mit Wasserbad. Denn ein Problem mit den Induktionsplatten ist, dass Süßspeisen sehr gerne ansetzen.