Kulinarische Filmhöhepunkte – Karamell-Éclairs aus dem Film “Einfach unwiderstehlich”

Bei unseren Überlegungen, welche Gerichte uns im Fernsehen besonders beeindruckt haben, sind mir die süßen Karamell-Éclairs aus dem Film “Einfach unwiderstehlich” eingefallen. Der Film war ja nicht so der Hit eber die verzauberten Éclairs hatten mich schon damals gelockt. Allerdings hatte ich mich da noch nicht an Brandteig herangetraut. Jetzt wollte ich es einfach mal probieren und das Ergebnis war wirklich lecker.

Da es ja ein amerikanischer Film ist, bin ich davon ausgegangen, dass die Füllung recht gehaltvoll ist und habe mich dann eher für eine etwas leichtere Buttercreme mit Pudding entschieden. Wer nicht so auf die leichte Variante steht, kann es ja mit einer amerikanischen Buttercreme versuchen.

Dafür 1 Tasse braunen Zucker
mit einer halben Tasse Butter erhitzen und 5 Minuten köcheln lassen. Dann
1/4 Tasse Milch
zugeben und köcheln bis sich alles aufgelöst hat und sich Blasen bilden. Die Karamellmasse sollte bernsteinfarben werden. Alles in einer Schüssel auf Zimmertemperatur abkühlen lassen, dabei gelegentlich umrühren. Mit einem Mixer 2,5 Tassen gesiebten Puderzucker unterarbeiten.

Wer sich so wie ich eher für die leichte Version entscheidet, muss mit den Temperaturen aufpassen. Es ist unbedingt wichtig, dass Pudding und Butter die gleiche Temperatur haben. Deshalb empfehle ich immer als erstes den Pudding zu kochen und diesen in eine Rührschüssel umfüllen und dann für eine Stunde neben die Butter stellen.

Zutaten :

:
400 ml Milch
2 Esslöffel Zucker
1 Packung Karamellpuddingpulver
190 g zimmerwarme Butter
50 g Puderzucker
1/4 l Wasser
1/2 Teelöffel Salz
100 g + 20 g Butter
150 g Mehl
4 Eier
125 g Karamellkuvertüre
1 Teelöffel Kokosöl

Zubereitung :

:

Für die Füllung 2/3 der Milch zum Kochen bringen. Derweil 2 Esslöffel
Zucker mit dem Puddingpulver vermischen, mit der restlichen Milch verrühren und dann in die kochende Milch
rühren und unter Rühren ausquellen lassen. Den Pudding auf
Zimmertemperatur abkühlen lassen. Die zimmerwarme Butter mit dem
Puderzucker aufschlagen und den Pudding löffelweise unterrühren.

Für den Brandteig das Wasser mit dem Salz zum Kochen bringen, dann 100 g
Butter darin auflösen. Den Topf vom Herd nehmen, dann das Mehl mit
einmal unterrühren. Bei niedriger Temperatur den Teig im Topf solange
rühren, bis ein glatter Klumpen entstanden ist und sich eine weiße
Schicht auf dem Topfboden bildet.

Den Teig in eine Schüssel geben und
die Eier einzeln zugeben und dabei jeweils gründlich verrühren, ehe das
nächste Ei dazugegeben wird. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und
auf einem mit Backpapier ausgelegtem Blech längliche Streifen spritzen,
dabei auf Abstand achten. Im vorgeheizten Backofen (ohne Umluft) bei
200°C 18-20 Minuten backen.

Auskühlen lassen und mit einer Spritztülle
die Buttercreme einfüllen.

Für die Glasur die Kuvertüre zerkleinern (ich hatte Chips) und zusammen
mit 20 g Butter und dem Kokosöl im Wasserbad verflüssigen. Die fertigen
Éclairs damit bestreichen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *