By Admin

0

Labskaus nach Tim Mälzer

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Labskaus

Einmal probiert, begeistert er nicht nur die Fischköppe sondern auch Landratten und Bergziegen

500g Wasser
600g Kartoffeln, mehligkochend
3 Zwiebeln, 150g
30g Butter
340g Corned Beef
350 g Rote Beete (500g vorgekocht, vakuumiert)
60g Wasser
60g  Gewürzgurkenwasser
1 TL gekörnte Brüher
Salz, Pfeffer
8 Eier
etwas Butter für die Pfanne
150 g Rote Beete
Rollmöpse
Gewürzgurken

Im Thermomix
Kartoffeln schälen und in Stücke schneiden, 500 g Wasser in den Mixtopf geben,
Kartoffeln im Garkorb  30 Min./120°/ Stufe 1 garen.
Garkorb mit den Kartoffeln zur Seite stellen. Mixtopf leeren.
Zwiebeln halbieren und 4 Sek./ Stufe 5 zerkleinern. Butter dazu geben und 3 Min. /100°/ Stufe 1 dünsten.
Corned Beef etwas zerkleinern und 2 Min. /100°/Stufe 1 mitdünsten. Nun die Kartoffeln, die Rote Beete Stücke, Wasser, Brühe und etwas Gurkenwasser in den Mixtopf geben und mit Hilfe des Spatels 3 Min./100°/Stufe 3 fertig garen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Ohne Thermomix
Kartoffeln schälen, in Stücke schneiden und in etwa 25 Minuten weich kochen.
Zwiebeln in feine Würfel schneiden.
Butter in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln darin andünsten.
Corned Beef etwas zerkleinern und 2 Minuten mitdünsten.
Rote Beete in Würfel schneiden und mit den Stabmixer pürieren.
Die Kartoffeln mit einer Gabel oder dem Kartoffelstampfer zerdrücken.
Das Kartoffelpüree, das Rote Beete-Püree, Wasser, Brühe und etwas Gurkenwasser zu den Zwiebeln geben und etwa 3 Minuten dicklich-cremig einkochen. Mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken.

Währenddessen Spiegeleier braten.
Labskaus auf dem Teller geben, mit je 2 Spiegeleiern belegen und mit Gewürzgurke, Rollmops und restlicher Rote Beete garnieren.

  • beim Arbeiten mit Roter Beete am Besten Einmalhandschuhe tragen 
  • Labskaus war eigentlich ein Seemannsessen – aber nicht wegen der vielen Vitamine darin, sondern weil Pökelfleisch damals zur vorgeschriebenen Ration auf Schiffen gehörte und weil die Matrosen das auch ohne Zähne essen konnten. Die meisten hatte nämlich keine mehr 😶     
  • das ist wieder ein Rezept aus dem Buch Heimat * von Tim Mälzer.                                                                   120 Lieblingsgerichte aus ganz Deutschland,  teils entstaubte Klassiker, aber auch ganz neue Rezepte und alles ganz einfach nachzukochen.                   
Hinweis zu *Affiliatelink      Alle mit einem * versehenen Links in meinen Beiträgen, auf meinen Seiten oder auch in der Sidebar führen zu Amazon-Partnerlinks. Wenn Ihr über diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision. Für Euch ergeben sich dadurch keinerlei Nachteile und es ändert sich selbstverständlich auch nichts am Bestellvorgang.