Lachs mit weißem Spargel aus dem Backofen

Da in letzter Zeit relativ wenig Fisch auf unseren Tisch gekommen ist, hatte ich Lachs dazu zubereitet. Die

Zubereitung :

war wirklich sehr einfach. Nachdem alle

Zutaten :

vorbereitet waren, kamen diese in den Backofen und haben sich sozusagen alleine zubereitet.

Als ich mit den Fotos fertig war und am Esstisch saß, fiel mir auf, dass ich die Pinienkerne vergessen hatte. Das habe ich schnellstens nachgeholt und dann noch ein schnelles Foto am Tisch und schon konnte wir uns den Fisch schmecken lassen.


Zutaten :

:
1 kg weißer Spargel
Cayennepfeffer
75 g weiche Butter
1 Biozitrone
1 Bio-Orange
75 ml Orangensaft
1 Esslöffel Agavensirup
2 Teelöffel rosa Pfefferbeeren
4 Lachsfilets
600 ml kräftiger Gemüsefond
125 g Maisgrieß/Polenta
75 g Kräuterfrischkäse
frisch geriebene Muskatnuss
50 g Pinienkerne
1/4 Bund Schnittlauch
2-3 Stängel Dill
Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung :

:
Den Spargel schälen, die holzigen Enden abschneiden und waschen. Dann auf ein leicht gefettetes Blech legen, mit Salz, Zucker und etwas Cayennepfeffer würzen . Ca. 20-30 Minuten stehen lassen. Dann im vorgeheizten Backofen bei 200°C Ober-/Unterhitze für 15 Minuten garen, dann wenden.

Währenddessen die Schale von Zitrone und Orange abreiben und mit der Butter vermengen. Pfeffer, Salz und rosa
Pfefferbeeren unterarbeiten. Den Orangensaft auspressen und mit dem Agavendicksaft verrühren.Den Fisch mit Pfeffer und Salz würzen, dann die Hälfte der Butter daraufverteilen. Den Fisch auf den Spargel setzen und die restliche Butter ebenfalls auf dem Spargel verteilen und für weitere 10 Minuten im Backofen garen.

Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen, dann den Maisgrieß einrühren und die Polenta bei niedriger Temperatur, gelegentlichem Umrühren ca. 8 Minuten ausquellen lassen. Den Frischkäse unterrühren und mit Pfeffer, Salz und Muskatnuss abschmecken.

Die Pinienkerne ohne Fett anrösten. Die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein hacken. Die Polenta auf Teller verteilen, den Spargel darauf setzen, die Kräuter darüber streuen und dann den Lachs obenauf setzen. Zum Schluss etwas von der Bratbutter darüber geben und die Pinienkerne darüber streuen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *