By Admin

0

Leinöl-Kartoffeln mit pochiertem Ei und Gurkensalat

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Meine Kollegin hatte mir vor Kurzem ein Fläschchen Leinöl aus dem Spreewald mitgebracht und als ich auf der Suche nach passenden Verwendungsmöglichkeiten war, sind mir auf einigen österreichischen Seiten Rezepte für Leinöl-Erdäpfel untergekommen. Allerdings hat mir keins komplett gefallen, deshalb habe ich mir einfach meine eigene Variante ausgedacht 😉

Zutaten :

:
1 grüne Gurke
2 Esslöffel Olivenöl
2 Esslöffel Balsamico bianco
1 Esslöffel Agavendicksaft. 
1 kg
festkochende Kartoffeln
1 Zwiebel
1 Teelöffel Butter
150 ml
Milch
100 ml Sahne
100 g geriebener Bergkäse
8 Eier
3 Esslöffel Weißweinessig
6 cl
Leinöl
Kresse
Salz, Pfeffer

Zubereitung :

:
Die Gurke teilweise schälen, dann in Scheiben hobeln, mit Salz bestreuen und in einem Sieb gründlich abtropfen lassen. Aus Olivenöl, Balsamico, Agavendicksaft, Salt und Pfeffer ein homogenes Dressing bereiten und dann über die Gurken geben. Den Salat ca. 30 Minuten ziehen lassen.

Die Kartoffeln waschen, in Salzwasser garen, abgießen, schälen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und würfeln, dann in der Butter anschwitzen. Milch und Sahne dazugießen und zu Kochen bringen. Die Kartoffelscheiben hinein geben, mit Pfeffer und Salz würzen. Auf niedriger Temperatur und unter ständigem Rühren weiter garen, bis ein cremiges Ragout entstanden ist. Jetzt den Bergkäse unterrühren.

Währenddessen die pochierten Eier zubereiten. Dafür ca. 1 l Wasser in einem nicht zu großem Topf füllen, Weißweinessig und 1
Teelöffel Salz hinzufügen und alles zum Sieden bringen. Die Eier einzeln
aufschlagen und vorsichtig in eine Tasse geben. Die Eier einzeln in das
nicht kochende Essigwasser gleiten lassen und ca. 4 Minuten pochieren.
Dann jeweils mit einer Schaumkelle in etwas lauwarmen Salzwasser legen
und den Vorgang mit jedem Ei wiederholen. 

Die Kartoffeln auf die Teller verteilen, jeweils etwas Leinöl darübergießen und mit Kresse garnieren.