By Admin

0

Magendschonender Möhen-Kartoffel-Stampf

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Wenn sich mein Magen wieder einigermaßen beruhigt hat und ich wieder Hunger bekomme, gibt es bei mir meistens Kartoffeln und Möhren. Normalerweise koche ich Gemüse gerne bissfest, hier bekommt es einige Minuten mehr im Kochtopf und ich bereite daraus einen Stampf zu. Natürlich lasse ich Milch und Butter weg, denn auf fettreiches sollte man bei Magen-Darm-Problemen verzichten. Da ich nicht ganz auf Fett verzichten möchte, da gerade Möhren auch fettlösliche Vitamine enthalten, gebe ich ein Löffelchen Leinöl zu.

Zutaten :

für 1 Portion:
2 Möhren
3 Kartoffeln
1 Teelöffel Leinöl
1 Teelöffel Gemüsebrühe
etwas Muskatnuss
Salz

Zubereitung :

:
Möhren und Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. Beides in Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Das weiche Gemüse abgießen, den Fond dabei auffangen. Möhren und Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern, dabei soviel Gemüsefond zugießen, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Mit Gemüsebrühe und Muskatnuss würzen und das Leinöl unterrühren.