By Admin

0

Mal wieder ein leckeres Steak mit Knoblauchstampf und Zwiebelsoße

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Bei der Essensplanung für das Wochenende habe ich mich mal wieder von lecker.de inspirieren lassen und bin dort auf ein ähnliches Rezept gestoßen. Da ich mich selten an vorgegebene Rezepte halte, zumindest beim Kochen, ist das hier dabei herausgekommen.

Wer sich übrigens fragt, was ein Club-Steak ist, dem kann ich weiterhelfen. Als Club-Steak bezeichnet man im Prinzip ein Rindfleisch-Kotelett. Das heißt, das Fleischstück ist ein Roastbeef mit Knochen. Wenn das Filetstück noch dran wäre, hätte man ein T-Bone-Steak.

Zutaten :

:
700 g Kartoffeln
5 Knoblauchzehen
4 Esslöffel Butter
150 ml Milch
500 g Schalotten
4 Stiele Thymian
4 Club-Steaks
400 ml Rinderfond
1/4 l Rotwein
1/4 l Balsamico Essig
2 Teelöffel Honig
Öl zum Braten
Salz, Pfeffer

Zubereitung :

:
Kartoffeln schälen, waschen und würfeln. In Salzwasser weich kochen, abgießen und die Kartoffeln gut ausdampfen lassen. Mit einem Kartoffelstampfer zerkleinern.

Den Knoblauch schälen, 2 Zehen beiseite legen, die restlichen in dünne Scheiben schneiden. Diese in 2 Esslöffel Butter goldbraun anrösten und dann mit der warmen Milch zu den Kartoffeln geben, gut vermischen und eventuell mit Salz abschmecken.

Schalotten schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln. Thymian waschen und trocken schütteln.

Etwas Öl erhitzen, dann die Steaks darin mit dem Thymian und den restlichen Knoblauchzehen von beiden Seiten kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Steaks auf ein Backblech legen und bei 100°C Ober-/Unterhitze garen bis die gewünschte Kerntemperatur (Medium: 55-59°C, Well Done: 60-62°C) erreicht ist.

Derweil die Schalotten im Bratenfett zusammen mit zwei Esslöffeln Butter gut anbraten, den Rotwein, Balsamico und Rinderfond zugießen und ca. 20 Minuten köcheln lassen. Mit Pfeffer, Salz und dem Honig abschmecken.

Alles zusammen anrichten und wir hatten einen grünen Bohnensalat.