By Admin

0

Mal wieder lecker essen gewesen – im Tiez in Jena

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

In unserer Gegend ist es schon recht schwierig, gut essen zu gehen. Na ja wenn man so ein Mäkelfritze ist wie ich. Ich habe halt immer ein Problem, wenn ich mit Convenience abgespeist werde. Aber jetzt habe ich wieder Hoffnung. Ende November hat hier ein neues Restaurant eröffnet das Tiez Die tolle Atmosphäre animiert zum genussvollen Essen.  Und wir haben uns animieren lassen und uns einmal durch drei Gänge gefuttert.

Als Vorspeise hatten wir einen Kohlrabi & Fenchelsalat auf einer Mohncreme mit süßem Senf und Orangenöl. Mir hat die feine Säure des Kohlrabis mit dem Senfdressings des Fenchels extrem gut geschmeckt.

Als Hauptgang hatte ich mich für einen Klassiker entschieden – ein Ragout vom Reh mit 5 Gewürzen, Rotkohl und Ebereschen-Laugenknödel. Das Gericht war wirklich lecker aber mein Mitesser hatte die bessere Wahl. Leider habe ich das Foto verwackelt. Er hatte ein Ragout aus Kalbskopf & Kalbszunge, dazu schwarze Linsen, ein extrem feines Möhrenpüree mit einem Sößchen aus grobem Senf.

Mein Mitesser hat sich dann für die 5 verschiedenen Käsesorten mit einem hausgebackenem Früchtebrot und Quittenkompott. Die Rohmilchkäse hatten schon etwas besonderes und ich durfte sie alle kosten;) Leider habe ich mir leider nicht alles über die Käsesorten gemerkt aber ein bisschen schon. Links vorne ist ein Käse, der aus Kuh-, Ziegen- und Schafmilch hergestellt wurde und eigentlich recht mild war. Der danach war etwas kräftiger aber ich weiß nicht mehr was für einer das war. Der nächste Käse hatte eine Hülle aus Lavendel und Malve. Die dünnen Stäbchen waren von einem Le Gruyère und ganz zum Schluss gab es einen Blauschimmelkäse der mit Rum und Kakao veredelt wurde.

Ich hatte mich für eine bittere Schokoladencreme mit eingelegte Sauerkirschen und süßer Sahne entschieden. Die Kirschen waren in einem Kirschlikör eingelegt und passten hervorragend zu der bitteren Schokoladenganache.