By Admin

0

Masala vom Tilapia-Fisch nach Kitchen Impossible

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Von Kitchen Impossible habe ich ja schon einige Gerichte nachgekocht. Ob die immer so schmecken wie dort in der Sendung weiß ich nicht aber es ist wohl eher unwahrscheinlich. Das heißt aber nicht, dass wir nicht ein paar leckere Essen hatten. Mir hatte die Sendung sehr gut gefallen, bei der Christian Lohse im Brilliant Restaurant in London verschiedene indische Gerichte nachkochen musste. Ich habe diese Sendung einige Male hintereinander angeschaut und fleißig mitgeschrieben. Zufällig habe ich der Zeit auch die Möglichkeit gehabt, in einem Kochbuch der Originalköchin ein Rezept für ein Fisch Masala und für das Naanbrot nachzulesen. Mein heutiges Rezept ist eine Mischung aus meinen Beobachtungen und den Angaben im Kochbuch. Allerdings habe ich die Chilis etwas minimiert. Eigentlich sollten da 5 Stück rein aber dann hätte ich es nicht mehr essen können und mit den dreien war es scharf genug.

Das Rezept von dem Naanbrot werde ich nicht veröffentlichen, denn so wirklich gelungen war es nicht. Die Brote waren eher Brötchen. Sie haben zwar geschmeckt aber da geht auf jeden Fall noch etwas mehr.

Zutaten :

:
500 g Tilapia-Fisch (Filet ohne Haut und Gräten)
1 Zitrone
1/2 Teelöffel Kurkumapulver
2 mittlelgroße Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Walnussgroßes Stück Ingwer
3 grüne Chilischoten
2 Esslöffel neutrales Pflanzenöl
1 Teelöffel Kreuzkümmel
3 Esslöffel Senföl
1 Dose gehackt Tomaten
1 Teelöffel Chilipulver
1/2 Teelöffel Garam Masala
Salz

Zubereitung :

:
Den Fisch in gleichgroße Stücke schneiden (nicht zu klein), dann mit Salz würzen und mit einem halben Teelöffel Kurkumapulver bestreuen. Die Zitrone auspressen und 2 Esslöffel Zitronensaft über den Fisch geben und diesen dann kühl stellen.

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln. Die Knoblauchzehen und den Ingwer schälen und fein reiben. Die Chilischoten längst halbieren die Kerne entfernen und dann ebenfalls sehr fein hacken.

Das Pflanzenöl erhitzen, darin den Kreuzkümmel anrösten, dann die Zwiebeln zugeben und goldbraun braten. Jetzt das Senföl, den Knoblauch, Ingwer und das feingehackten Chili zugeben und bei niedriger Temperatur weiter braten.

Die Dosentomaten zugeben und mit dem Chilipulver, Garam Masala und etwas Salz würzen. Die Soße etwas einkochen lassen und pikant abschmecken. Dann den Fisch in die leicht köchelnde Soße legen und auf niedriger Temperatur garziehen lassen.