By Admin

0

Meine zuckerfreie Woche Tag 4

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Auf mein Frühstück war ich heute echt neugierig. Einmal wie es so geschmacklich rüberkommt und dann auch, ob es wirklich ausreichend sättigt. Da Haferflocken ja nicht unbedingt zu meinen Highlights gehören, war das Ergebnis wirklich sehr lecker. Das lag wahrscheinlich auch an der superreifen Mango, die war so aromatisch und soooooo süß, da musste gar nichts mehr zusätzlich zum Süßen ins Glas.

Eigentlich fand ich heute alles extrem lecker und die Snackmöhrchen mit dem Hummus werde ich mir wohl öfters einpacken. Ich hatte an diesem Tag mal wieder Bürokratikram zu erledigen und dabei ließen sich die Möhrchen gut snacken.

Frühstück

Mango-Chia-Frühstück

Zutaten :


100 g Naturjoghurt
150 ml Mandelmilch
25 g Haferflocken
2 Esslöffel Chia-Samen
1 Mango

Zubereitung :

:
100 ml der Mandelmilch mit den Chiasamen vermischen und für 30 Minuten ausquellen lassen. Die Haferflocken mit dem Joghurt und der restlichen Mandelmilch verrühren. Die Mango schälen, in Stücke schneiden und fein pürieren.

Chiasamen, Mangopüree und Haferflocken in ein Glas schichten und über Nacht in den Kühlschrank stellen.

1. Snack

100 g Snack-Möhren mit 2-3 Esslöffeln Hummus

Mittag

Buddha Bowl II

Zutaten :

:
60 g Couscous
1 Esslöffel Olivenöl
Salz
1 Knolle rote Beete
1 Lauchzwiebel
1 Hand voll gemischter Blattsalat
Balsamicoessig
100 g Feta-Käse

Zubereitung :


120 ml Wasser mit etwas Salz zum Kochen bringen, dann 1 Teelöffel Olivenöl und den Couscous hineinrühren und ausquellen lassen. Die rote Beete schälen, würfeln und in wenig Salzwasser weich kochen. Die Lauchzwiebel in dünne Ringe schneiden. Den Salat waschen.

Den Couscous in eine Schüssel geben, rote Beete, Lauchzwiebel und Salat darüber anrichten. Den Essig mit dem restlichen Olivenöl verrühren und über dem Gemüse verteilen. Zum Schluss den Feta-Käse darüber streuen.

2. Snack

1 Reiswaffel mit etwas Haselnussmark und 1 Banane 

Abendessen

Orangen-Möhrensuppe mit Cranberries und Nüssen

Zutaten :

:
2 Möhren
1 Bio-Orangen
1 Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
½ Wasser
1 Esslöffel Kokosöl
2 Stängel Liebstöckel
Pfeffer, Salz
2-3 Stängel frisches Koriander
2 Esslöffel Cranberries
2 Esslöffel Walnüsse

Zubereitung :

:
Die Möhren waschen, schälen und würfeln. Die Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und ebenfalls würfeln. Die Orange waschen und etwa ½ Teelöffel Orangenschale abreiben, dann die Orange auspressen.

Zwiebeln und Knoblauch in Kokosöl glasig dünsten, Möhren und Orangenschale dazugeben und mit dem Wasser auffüllen. Die Suppe zum Kochen bringen, den Liebstöckel gehackt zufügen und dann die Möhren weich kochen. Den Orangensaft dazu gießen und die Suppe pürieren, mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Suppe in einer Schüssel servieren, mit gehacktem Koriander, Cranberries und gehackten Walnüssen bestreuen.

3. Snack

4 Feigen