Miesmuscheln gratiniert

Miesmuscheln gratiniert

Fingerfood vom Feinsten

1 EL Öl
1 Zwiebel
1 Bund Suppengrün
1 Chili, getrocknet
1 Lorbeerblatt
500g Wasser
Pfeffer
200g Noilly Prat oder Weißwein
1 Kilo Miesmuscheln, küchenfertig
10 Stängel frische Kräuter (z.B. Petersilie, Koriander, Dill)
2 Knoblauchzehen
100g Butter
1/2 TL Salz
50g Parmesan
30g Paniermehl

Das Öl in einem großen Topf erhitzen.
Zwiebel und Suppengrün grob würfeln und mit dem Lorbeerblatt und der Chili kurz anbraten.
Mit Noilly Prat ablöschen, Wasser und Pfeffer zugeben und 10 Minuten kochen.
Die Miesmuscheln in den kochenden Sud geben und etwa 7 Minuten garen bis die Muscheln sich geöffnet haben.
Die Muscheln abgießen, Suppengrün entfernen, auskühlen lassen und die obere Schale abbrechen.
Den Backofen auf 180°C Oberhitze vorheizen.

Im Thermomix
die Kräuter in den Mixtopf geben und 6 Sek./Stufe 8 zerkleinern.
Knoblauch dazugeben und weitere 4 Sek./Stufe 5 zerkleinern.
Die Butter und Salz zufügen und 30 Sek./Stufe 3 vermischen und danach 4 Min./60°C/Stufe 2 erwärmen

Ohne Thermomix
die Kräuter fein hacken und den Knoblauch fein würfeln.
Kräuter, Knoblauch, Butter und Salz vermischen.
Die Butter kurz in den vorheizenden Backofen stellen. Sie lässt sich leichter verteilen, wenn sie flüssig ist

Die Miesmuscheln auf ofenfeste Teller oder in eine Auflaufform legen.
Die Kräuterbutter auf den Muscheln verteilen.
Parmesan über die Muscheln reiben und mit Paniermehl bestreuen.
Die Muscheln in den Ofen geben und 5 Minuten gratinieren.

  • mit frischem Baguette servieren
  • Die Muscheln und die Kräuterbutter lassen sich gut schon einige Stunden vor dem Servieren vorbereiten 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *