By Admin

0

Minestrone mit Chorizo

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Mir war mal wieder danach für meine Kollegen zu kochen. Immer wenn ich etwas kochen will, bei dem man eine größere Menge kochen sollte, frage ich meine Kollegen, ob sie beim Vertilgen helfen würden. Meine Kollegen übernehmen dann die “Materialkosten” und ich habe die Arbeit *lach*

Damit meine Kollegen nicht nur ein Süppchen bekommen, hatte ich dann noch einen Obstsalat mit Vanillepudding vorbereitet.

Zutaten :

für 10 Portionen:
2 Packungen Hühnerklein
4 Lorbeerblätter
2-3 Stängel Liebstöckel
10-12 Pfefferkörner
Salz
1/2 Kopf Wirsing
6 Möhren
6-7 Stangen Bleichsellerie
1 kleine Stange Porree
1 Fenchelknolle
4 Knoblauchzehen
2 Cabanossi (à 300 g)
2 Esslöffel Tomatenmark
2 Dosen gehackte Tomaten
2 Dosen weiße Bohnen  (à 425 ml)
300 g kurze Nudeln
gehackte Petersilie

Zubereitung :

:
Das Hühnerklein mit 3 Liter kaltem Wasser zum Kochen bringen. Mit den Lorbeerblätter, dem Liebstöckel, den Pfefferkörnern und etwas Salz würzen. Alles ca. 40 Minuten köcheln lassen.

Derweil den Wirsing waschen, die Blattstiele entfernen und den Rest in mundgerechte Stücke schneiden. Die Möhren schälen, waschen und klein schneiden. Den Sellerie und den Porree ebenfalls gründlich waschen und dann klein schneiden. Den Fenchel putzen, waschen und kleinschneiden. Den Knoblauch schälen und würfeln. Die Cabanossi in Scheiben schneiden.

Das Hühnerklein abgießen, den Fond auffangen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Das Gemüse mit den Cabanossischeiben hineingeben und zusammen mit den gehackten Tomaten ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Bohnen abgießen und gründlich abspülen und in die Suppe geben. Solange weiter kochen, bis das Gemüse bissfest ist.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen, abgießen, kurz abschrecken und zur Suppe geben. Die Suppe erneut abschmecken und mit der gehackten Petersilie servieren. Dazu gab es noch ein paar Scheibchen Vollkornbaguette.