By Admin

0

Möhren-Apfel-Muffins

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Eine ehemalige Kollegin wollte uns auf Arbeit besuchen und da wollte ich backen. Eine andere Kollegin wünschte sich einen Möhrenkuchen aber eine andere ist allergisch auf Nüsse und die kommen eigentlich immer in meinen Möhrenkuchen. Also bin ich auf die Suche nach einem passendem Rezept gegangen. Ich hatte auch eines gefunden aber das hat mir nicht komplett gefallen und deshalb habe ich es verändert. Das Ergebnis seht ihr hier.

Zutaten :

:
1 Apfel (ca. 300g)
200 g Möhren (geputzt und geschält gewogen)
1/2 Zitrone
80 g Zucker
1 Esslöffel Vanillezucker
2 Eier
80 ml Öl
300 g Mehl
2 1/2 Teelöffel Backpulver
1/2 Teelöffel Natron
1 Prise Salz
150 g Puderzucker
1 1/2 Esslöffel Zitronensaft

Zubereitung :

:
Den Apfel schälen und grob reiben (so dass das Kerngehäuse übrig bleibt). Möhren schälen, waschen und fein reiben. Den Saft der Zitrone auspressen und mit dem Apfel und den Möhren verrühren.

Zucker, Vanillezucker, Eier und Öl dazu geben und gut verrühren. Mehl, Backpulver, Natron und Salz darüber sieben und schnell verrühren.

In eine gefettete oder mit Papierförmchen ausgelegte Muffinform jeweils einen Esslöffel Teig in jedes Muffinförmchen geben.

Im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft 20 Minuten backen. Die abgekühlten Muffins gut abkühlen lassen.

Den Puderzucker durch ein Sieb streichen. Den Zitronensaft und den Sirup
mit dem Puderzucker verrühren. Die Muffins mit dem
Zuckerguss bestreichen.