By Admin

0

Monkey Bread, herzhaft

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

herzhaftes Monkey Bread

30g Hefe
250g Wasser
1/4 TL Zucker
500g Mehl, 550er
2 TL Salz
2 TL Zwiebelgranulat
4 EL Olivenöl
ca. 150g Butter
Leinsamen
Sesam
Röstzwiebeln
Rosmarin, gehackt

Im Thermomix
Die Hefe, das Wasser und den Zucker in den Mixtopf geben.
Die Hefe in 3 Min./37°C/Stufe auflösen.
Mehl, Salz, Zwiebelgranulat und Olivenöl dazugeben und alles 4 Min./Teigstufe verkneten.

Ohne Thermomix
Die Hefe in eine Schüssel mit warmem Wasser bröseln, Zucker dazugeben und rühren, bis sich die Hefe etwas aufgelöst hat.
Mehl, Salz, Zwiebelgranulat und Olivenöl dazugeben und alles zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig zugedeckt 60 Minuten gehen lassen.
Eine Backform fetten.
Butter schmelzen.
Leinsamen, Röstzwiebeln und Rosmarin auf Tellerchen verteilen.
Etwas Mehl auf die Arbeitsplatte streuen.
Den Teig aus der Schüssel plumpsen lassen und in etwa 40 Klümpchen teilen.
Die Klümpchen zu Kugeln formen und jeweils erst durch die geschmolzene Butter und danach durch den Sesam usw. ziehen.
Die Kugeln locker nebeneinander in die Backform legen und wenn der Boden bedeckt ist, hochstapeln.
Den Teig mit einem Tuch abdecken und noch einmal 30 Minuten gehen lassen.
In dieser Zeit den Backofen auf Unter-/Oberhitze 180°C vorheizen.
Das Monkey Bread etwa 40 Minuten backen.

  • ich liebe Hefeteige, die sich gut aus dem Topf lösen und nicht an den Fingen klebern – dies hier ist so einer
  • für jeden Geschmack ist was dabei und jeder kann sich sein Lieblingsstück vom Monkey Bread abzupfen
  • bei den verschiedenen Hüllen könnt Ihr nehmen, was der Kühlschrank so hergibt. Lecker sind auch Schinkenwürfelchen, Pesto, geriebener Käse, verschiedene Kräuter, Mohn oder getrocknete Tomaten