By Admin

0

Nudelnester mit gebackenen Eiern

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Als ich für Ostermontag die Nudeln frisch zubereitet hatte, waren reichlich Nudeln übrig geblieben. Für die musste ich mir etwas passendes einfallen lassen. Klar hätte ich sie einfach mit einer Soße zubereiten können oder einfach braten. Da ich immer auf der Suche nach neuen Ideen bin und auch gerne einfach etwas ausprobiere und so ist dieses Gericht entstanden.

Zutaten :

:
1 kleine Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Esslöffel Tomatenmark
1 Dose gehackte Tomaten
etwas Basilikum
etwas Oregano
350 g frische Bandnudeln
50 g geriebener Parmesan
4 Eier
250 g Kirschtomaten
Olivenöl
Salz, Pfeffer, Zucker

Zubereitung :


Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein würfeln und in etwas Olivenöl
anschwitzen, wenn sie Farbe bekommen haben, das Tomatenmark dazu geben
und ebenfalls anrösten, dann mit den Dosentomaten ablöschen. Die
Tomatensoße mit Pfeffer, Salz und einer Prise Zucker würzen und leicht
köcheln lassen. Den Basilikum und Oregano fein hacken und ebenfalls in
die Tomatensoße geben.

Die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen, abschrecken und mit kaltem Wasser abspülen. Die abgetropften Nudeln mit 2 Esslöffel Olivenöl und dem Parmesan mischen. Dann die Nudeln zu 4 Nestern auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech formen. In die Mitte eine Mulde drücken und jeweils etwas Soße daraufgeben. Je 1 Ei in die Mulden gleiten lassen. 
Im vorgeheizten Ofen bei 175°C Umluft 15–20 Minuten backen. Die gewaschenen Kirschtomaten mit aufs Blech legen.

Die Nudelnester vorsichtig auf Teller umsetzen, dann die Kirschtomaten darum verteilen.