Nudelsuppe mit Hähnchen und Wirsing


Direkt nach meinem Urlaub hatte mich eine Erkältung erwischt. Vor Corona wäre ich wahrscheinlich trotzdem auf Arbeit gegangen und hätte mich auf Arbeit geschleppt. Da ich aber gerade in Würzburg gewesen bin und es dort ziemlich viele Coronaerkrankungen gegeben hat, bin ich doch vorsichtshalber zum Arzt.

Das Prozedere war schon echt ungewöhnlich. Nicht wie früher ein bis zwei Stunden zwischen all den Verschnupften warten, bis man dran ist. Nein jetzt musste ich mir einen Termin per Mail machen und bekam einen Termin für die “Infektionssprechstunde” mit der Anweisung vor der Praxis zu warten, bis ich aufgerufen werde.

Ich glaube gar nicht, dass ich das jetzt schreibe aber ich habe endlich etwas positives an Corona gefunden – keine Wartezeit beim Arzt. Kurz vor meinem Termin hatte ich mich vor der Praxis eingefunden, meinen Mundschutz in der Hand. Auf ein Zeichen der Sprechstundenhilfe ging ich dann in die Praxis, dort standen schon alle Türen offen, dass ich auch ja nichts anfassen musste und meine Ärztin kam in Vollschutz. Schon nach einer kurzen Untersuchung meinte sie, es wäre wohl eine einfache Erkältung aber sie würde trotzdem einen Corona-Test machen. Einen Tag später hatte ich die Gewissheit, es war nur eine Erkältung.

So – lange Rede, kurzer Sinn: Was hilft bei Erkältung am besten neben viel Schlafen, reichlich Trinken und vielen Vitaminen? Genau eine leckere Hühnersuppe und zum Glück hatte ich auch noch die passenden

Zutaten :

zuhause, denn bis zum Ergebnis meines Corona-Tests sollte ich zuhause bleiben und Kontakte meiden.

Zutaten :

:
1 mittelgroße Zwiebel
1 (ca. 900 g) großes Bund Suppengrün
3 Hühnerkeulen
2 Lorbeerblätter
1-2 Stängel Liebstöckel
1 TL Pfefferkörner
6-8 Blätter Wirsing
3 Tomaten
200 g Suppennudeln
etwas Petersilie als Deko
Pfeffer, Salz

Zubereitung :

:
Die Zwiebel schälen und halbieren. Dann zusammen mit den Hühnerkeulen, Lorbeerblättern, Liebstöckel, Pfefferkörnern und etwas Salz zum Kochen bringen und ca. eine dreiviertel Stunde köcheln lassen.
Dabei den Schaum entfernen.

Derweil die Möhren, den Sellerie und den Wirsing putzen bzw. schälen, waschen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Tomaten kreuzweise einritzen und mit kochendem Wasser übergießen, dann unter kaltem Wasser abschrecken und die Haut abziehen.
Die
Tomaten vierteln, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln.

Die Hühnerkeulen aus der Brühe nehmen und abkühlen lassen. Die Brühe durch ein Sieb gießen, auffangen und wieder zum Kochen bringen, die Möhren, den Sellerie und den Wirsing hineingeben und ca. 10 Minuten köcheln lassen, jetzt die Tomaten zugeben und solange kochen, bis das Gemüse weich ist.

Während das Gemüse gart, die Nudeln in reichlich Salzwasser bissfest garen und derweil das Fleisch von den Knochen lösen und etwas zerkleinern. Nudeln und Hühnchenfleisch in die fertige Suppe geben und erneut mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Suppe auf Teller verteilen und mit der Petersilie dekorieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *