By Admin

0

Ofenhähnchen im Reisbett

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Neulich hatte ich für eine kleine Wanderung einige Hähnchenkeulchen als Unterwegsverpflegung zubereitet und da ich die Unterkeulen nicht zu kaufen bekommen hatte, waren die Oberschenkel übrig und für die habe ich mir dann etwas Leckeres einfallen lassen.

Zutaten :

:
2 Bio-Zitronen
8 Hähnchenoerschenkel
2 Teelöffel edelsüßes Paprikapulver
1 Teelöffel rosenscharfes Paprikapulver
2-3 Zweige Thymian
4 Knoblauchzehen
2 Möhren
½ Stange Lauch
2 Zwiebeln
250 g Langkornreis
350 ml Hühnerbrühe
300 ml Wasser
½ Bund Petersilie
Salz, Pfeffer
Öl zum Braten

Zubereitung :

:
Beide Zitronen heiß abwaschen. Die eine in Scheiben schneiden. Bei der anderen die Schale abreiben und den Saft auspressen. Die Hähnchenkeulen mit Zitronensaft, Salz, Pfeffer und beiden Paprikapulvern ca. 1 Stunde marinieren.
Dann das Hühnchen aus der Marinade nehmen und in etwas Öl mit 2 Knoblauchzehen und dem Thymian von allen Seiten kräftig anbraten.

Die Möhren und den Lauch putzen, waschen und klein schneiden. Den restlichen Knoblauch und die Zwiebeln schälen und grob würfeln bzw. die Zwiebeln in Spalten schneiden.

Zwiebeln und Knoblauch in etwas Öl glasig anbraten. Jetzt den Reis dazu geben und auch kurz anschwitzen, mit Brühe und Wasser ablöschen, kräftig mit Salz würzen und 10 Minuten köcheln lassen.

Den Reis in eine gefettete Auflaufform geben.
Dann die Hähnchenteile, Zitronen, Möhren und Lauch auf dem Reis verteilen. Die Auflaufform abdecken und im vorgeheizten Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze 30 Minuten garen lassen. Die Form abdecken und weitere 30 Minuten garen. (wenn das Gemüse oder die Hähnchenteile zu dunkel werden, wieder abdecken)

Alles auf Tellern anrichten, mit der Petersilie garnieren und servieren.