Original White Castle Slider Burger

Slider-Burger sind schon ein ganzes Stück kleiner als der normale bekannte Hamburger. Ursprünglich hatten sie eine Größe von nur 5 cm und man verstand darunter einen einfachen Burger mit Zwiebeln der in White Castle- Restaurants serviert wurde. Dort wurden sie gewöhnlich als “Slyder”  serviert. Seit 2009 werden sie aber auch da mit “i” geschrieben.

Die kleinen Burger rutschen (to slide) fast von alleine in den Mund und sind mit zwei-drei Bissen verzehrt. Deshalb wundert euch nicht, dass alle Rezepte für 12 Stück sind. Übrigens haben die leckeren Teilchen so um 1927 herum nur 5 Cent gekostet.

Gegessen werden sie ganz puristisch. Nur das Bun, Zwiebeln, Rindfleisch und Käse. Kein Ketchup, Salat, Tomaten oder Gurkenscheiben.

Zutaten :

:
12 Slider-Burgerbuns
1 kg Rinderhackfleisch
2 Gemüsezwiebeln
12 Scheiben Cheddar (passend zur Größe des Buns)
Pfeffer, Salz
Öl zum Braten

Zubereitung :

:
Die Burgerbuns quer halbieren. Das Hackfleisch mit Pfeffer und Salz würzen, dann in 12 Portionen (ca. 80g) teilen und zu Kugeln formen. Die Zwiebeln schälen und ganz dünn hobeln.

Eine Pfanne mit etwas Öl erhitzen. Das Hackfleisch hineingeben und mit einem Pfannenwender etwas flach drücken, dann die Zwiebeln darauf verteilen und alles mit dem Pfannenwender andrücken.

Die Patties wenden, den Käse darauf verteilen und die zweite Seite braten, bis die Zwiebeln Farbe bekommen haben.

Jetzt den Boden des Brötchens auf den Käse setzen, alles mit dem Pfannenwender aus der Pfanne nehmen und dabei das Brötchenoberteil auf den Burger setzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *