By Admin

0

Pflaumenmichel

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Pflaumenmichel

2 Eiweiß

70g Butter
130g braunen Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eigelb
150g Weichweizengrieß
130g Mehl
250g Milch
Prise Salz
1 TL Zimt

1 großes Glas Pflaumenkompott

Mit Thermomix
Backofen auf 200°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Das Eiweiß in den Mixtopf geben, Schmetterling einsetzen und 2 Min./Stufe 4 schnittfest schlagen.
Den Eischnee in eine Schüssel füllen.

Die Butter mit dem Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min./Stufe 3 rühren.
Vanillezucker und Eigelb dazugeben und weitere 2 Min./Stufe 3 rühren.
Den Grieß, das Mehl, die Milch, das Salz und den Zimt zugeben und alles 3 Min./Stufe 3 vermischen.
Den Eischnee zufügen und mithilfe des Spatels 30 Sek./Stufe 3 unterheben.

Ohne Thermomix
Backofen auf 200°C Unter-/Oberhitze vorheizen.
Das Eiweiß  schnittfest schlagen.


Die Butter mit dem Zucker in eine Rührschüssel füllen und mit dem Handmixer schaumig rühren.
Vanillezucker und Eigelb dazugeben und weitere 2 Minuten verrühren.
Den Grieß, das Mehl, die Milch, das Salz und den Zimt zugeben und alles gut vermischen.
Den Eischnee zufügen und unterheben.

Den Pflaumenkompott abgießen.

Eine Auflaufform fetten und 1/3 des Teiges einfüllen.
Die Pflaumen auf dem Teig verteilen.
Restlichen Teig auf die Pflaumen geben und 45 Minuten auf unterer Schiene backen.
– Nach 30 Minuten mal nachschauen und den Teig evtl. mit Alufolie abdecken.

  • der Pflaumenmichel schmeckt sowohl warm als Auflauf, als auch kalt als Kuchen
  • der Michel kann alternativ auch mit frischem Obst zubereitet werden – hatte ich nur gerade nicht da und die lieben Kleinen verlangten nach was Süßem