By Admin

0

Pikant mariniertes Steak mit Kartoffel-Avocado-Salat

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Ein gutes abgehangenes Steak kann ich für gewöhnlich nicht vom Teller schubbsen. Bei meinem Wocheneinkauf konnte ich wirklich ein paar geniale Steaks mitnehmen. Damit es nicht langweilig wird, lasse ich mir gerne neue Marinaden einfallen. Eigentlich wollte ich hier noch etwas Schärfe reinbringen aber meinem Mitesser war nicht nach scharf und deshalb hatte ich nur eine Chilischote mit in die Pfanne gelegt, das ergibt immer eine leichte Schärfe, die nicht stört.

Zutaten :

:
2 Esslöffel Erdnussöl
4 Esslöffel Limettensaft
2 Teelöffel Cayennepfeffer
1 Teelöffel gemahlener Kreuzkümmel
2-3 Knoblauchzehen
4 Entrecôte Steaks (je 200g)
2-3 Rosmarinzweige
700 g sehr kleine Kartoffeln
1 reife Avocado
1 handvoll Radieschen
250 g gelbe und rote Tomaten
2 Lauchzwiebeln
Koriander nach Geschmack
3 Esslöffel Olivenöl
1 Esslöffel Agavendicksaft
Pfeffer, Salz
Öl zum Braten
1 Chilischote
1 Teelöffel grobes Meersalz

Zubereitung :

:
Erdnussöl mit 2 Esslöffel Limettensaft, Cayennepfeffer und Kreuzkümmel verrühren. Den Knoblauch schälen, grob würfeln und ebenfalls zur Marinade geben. Das Fleisch mit dem Rosmarin in einen Tiefkühlbeutel geben und die Marinade dazu gießen, dann für ca. 2 Stunden marinieren lassen.

Olivenöl, den restlichen Limettenssaft, Pfeffer, Salz und Agavendicksaft miteinander verrühren. Die Kartoffeln waschen, vierteln bzw. halbieren und in Salzwasser weich kochen. Die Kartoffeln abgießen und mit dem Dressing vermischen.

Die Avocado halbieren, den Kern entfernen, das Fruchtfleisch in dünne Streifen einschneiden, mit einem Esslöffel herauslösen und zu den Kartoffeln geben. Radieschen putzen, gründlich waschen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen und halbieren. Die Lauchzwiebeln ebenfalls putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Den Koriander fein hacken. Alles zu den Kartoffeln gehen und vorsichtig miteinander vermischen. Im Kühlschrank 2 Stunden ziehen lassen.

Das Fleisch aus der Marinade nehmen und mit dem Rosmarin und der Chilischote kräftig von beiden Seiten anbraten. Bei 100°C im Backofen garen bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist. Bei 45-55°C ist das Fleisch noch kräftig rot, bei 55-65°C rosa und bei
65-75°C ist es durchgebraten. Ich bevorzuge eine Kerntemperatur von
60-65°C. Zum Schluss mit dem groben Meersalz würzen.