By Admin

0

Pikantes Schichtfleisch aus dem Backofen

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Eigentlich hatte ich dieses Schichtfleisch immer in Verbindung mit einem Smoker gebracht aber da ich keinen habe und zur Zeit Grillen im Allgemeinen keinen Spaß macht, dafür ist das Wetter zu nass. Deshalb habe ich es im Backofen versucht. Das Ergebnis war wirklich schmackhaft und obwohl es etwas viel Fleisch war, haben wir alles aufgefuttert.

Die meisten Rezepte, die ich gefunden hatte, waren mit Fertig-Barbecuesoße. Da ich aber immer noch kaum raffinierten Zucker esse, habe ich mir eine würzige Tomatensoße selber gemacht. Als Beilage gab es bei uns einen frischen Salat.

Zutaten :


2 Gemüsezwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 frische Chilischote
2 Esslöffel Tomatenmark
1 Dose passierte Tomaten
200 ml Orangensaft
3 Esslöffel Aceto Balsamico
3 Esslöffel Honig
1 Teelöffel Tabascosoße
4 Esslöffel edelsüßes Paprikapulver
¼ Esslöffel scharfes Chilipulver
2 Esslöffel gemahlener Kreuzkümmel
2 Esslöffel Knoblauchgranulat
1,3 kg Schweinenacken
6 mittelgroße Kartoffeln
3 Tomaten
24 Streifen Frühstücksspeck
Pfeffer, Salz

Zubereitung :

:
Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden, die großen Scheiben aus der Mitte beiseite legen und die Endstücke fein würfeln. 2 Knoblauchzehen schälen und ebenfalls fein würfeln. Die Chili längst halbieren, die Kerne entfernen und würfeln. Dann mit den Zwiebel- und Knoblauchwürfel in etwas Öl anschwitzen, das Tomatenmark dazu geben und ebenfalls kurz anschwitzen. Jetzt die passierten Tomaten, den Balsamico, Tabasco und den Orangensaft zugeben und alles etwas einkochen lassen. Die Soße mit Pfeffer und Salz würzen.

Paprikapulver, Chilipulver, Kreuzkümmel, Knoblauchgranulat, 1 Esslöffel gemahlener schwarzer Pfeffer und 2 Esslöffel Salz vermischen. Das Fleisch in ca 1 cm breite Scheiben schneiden und mit der Gewürzmischung einreiben. Die Kartoffeln schälen, waschen und in nicht zu dünne Scheiben schneiden. Die Tomaten ebenfalls in Scheiben schneiden.

Den Topf mit Bacon auslegen, so dass noch etwas über den Rand hinaus geht. Um zu verhindern, dass der Boden zu dick wird, habe ich jede zweite Scheibe halbiert und habe immer eine lange Scheibe bis zur Mitte und dann eine kurze Scheibe Bacon in den Topf gelegt.

Dann etwas von der Tomatensoße in den Topf geben und die vorbereiteten Kartoffeln, Tomaten und das Fleisch in den Topf schichten. Die Soße darüber verteilen.
Die restlichen Baconscheiben in der Mitte auflegen und dann die vom Rand her umschlagen, so dass alles bedeckt ist.

Den Topf gut verschließen und bei 150° Umluft für 2,5 Stunden im Backofen schmoren lassen.