By Admin

0

Pulled Lamb für Wraps mit Minz-Tzatziki

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Zerupftes Fleisch habe ich schon in den verschiedensten Varianten ausprobiert. Jetzt wollte ich es mal mit einer Lammschulter versuchen. Das Ergebnis war wirklich richtig gut. Den Haupteil hatten wir mit kleinen Kartöffelchen und etwas frischen Möhrensalat gegessen aber da hatte ich es mal wieder geschafft, die Fotos zu vermasseln.

Natürlich hatten wir noch reichlich Fleisch übrig und was passt besser zur Resteverwertung als leckere saftige Wraps. Passend zum Lammfleisch hatte ich es dieses Mal mit einer ordentlich Portion Tzatziki

Zutaten :

:
2 Teelöffel Meersalz
1 Teelöffelspitze edelsüßen Paprika
1 Teelöffel Rohrzucker
1 Teelöffelspitze Oregano
1 Teelöffelspitze Rosmarin
1 Teelöffelspitze Selleriesaat
1/2 Teelöffel bunte Pfefferkörner
1 Teelöffel Zwiebelpulver
2 Messerspitzen Knoblauchpulver
1 Messerspitze Chilipulver
1 Messerspitze Korianderpulver
2 kräftige Prisen Kreuzkümmel
1 Lammkeule (ca. 1,5 kg)
3 Esslöffel Senf
2 Zwiebeln
1 Bio-Orange
1/2 Flasche Rotwein
1 grüne Gurke
500 g griechischer Joghurt
2-3 Zweige Minze
4 Knoblauchzehen
etwas Zitronensaft
einige Salatblätter
250 g Kirsch-Tomaten
1 rote Zwiebel
8 Wraps
Pfeffer, Salz

Zubereitung :

:
Pfeffer und Selleriesaat fein mörsern. Dann Meersalz, Paprika, Rohrzucker, Oregano, Rosmarin, Zwiebelpulver, Knoblauchpulver, Chili, Koriander und Kreuzkümmel dazu geben und gründlich vermischen.

Die Lammkeule mit Senf bestreichen und in der Gewürzmischung wälzen. Alles schön andrücken und in Frischhaltefolie wickeln. Über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Die Zwiebeln schälen und in dicke Scheiben schneiden. Die Orange ebenfalls in Scheiben schneiden. Beides in einen gefetteten Bräter verteilen. Das Fleisch daraufsetzen und den Rotwein angießen. Alles im vorgeheizten Backofen bei 120°C ca. 4 Stunden garen, bis eine Kerntemperatur von 90°C erreicht ist.

Derweil die Soße fein pürieren. Das Fleisch mit zwei Gabeln zerrupfen und etwas von der Soße untermischen.

Für den Tzatziki die Gurke waschen und grob reiben, mit Salz bestreuen, ca. 30 Minuten stehen lassen und dann gründlich ausdrücken. Die Gurke mit dem Joghurt verrühren. Minze sehr fein hacken. Den Knoblauch schälen und ebenfalls fein hacken. Beides zum Joghurt geben und mit etwas Zitronensaft, Pfeffer und Salz würzen.

Salatblätter waschen und trocken tupfen. Tomaten in Scheiben schneiden und die rote Zwiebel schälen und in dünne Ringe schneiden. Die Wraps kurz erhitzen und mit Salat, Fleisch, Tomaten und Zwiebelringen belegen. Etwas Tzatziki darauf geben und dann die Wraps aufrollen und schmecken lassen.