By Admin

0

Rieslingsschaum zu Spargel und neuen Kartoffeln

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Da es ja Spargelzeit gibt es den bei uns öfters. Damit es nicht langweilig wird, ändere ich immer gerne die Beilagen und Soßen. Beim heutigen Rezept hatte ich es mal mit einem Rieslingsschaum versucht. Der ist eigentlich das selbe wie eine
Zabaione, nur ohne Zucker und deshalb kam auch keine Butter in die Soße, so dass die fertige Soße recht fettarm ist.

Für die Soße benötigt man Gemüsefond, den kann man teuer kaufen aber ich bereite meinen immer gerne selber zu und friere mir das dann immer portionsweise ein. Ich nehme dafür immer eine Packung Suppengrün, dass ich putze, waschen und kleinschneide und dann mit einem Lorbeerblatt, ein paar Pfefferkörnern und etwas Salz in zwei Litern Wasser kochen lasse. Beim heutigen Rezept hatte ich noch die Spargelschalen mitgekocht.

Da nur Soße ja nicht so satt macht, hatten wir Spargel, neue Kartoffeln mit Petersilie und ein paar Scheiben Schwarzwälder Schinken.

Zutaten :

:
4 Eigelb
100 ml Riesling
100 ml Gemüsefond
1 Teelöffel Senf
1 Esslöffel Schmand
Salz, Zucker 

Zubereitung :

klassisch:
Eigelb mit Senf, Riesling, Gemüsefond etwas Salz und einer Prise Zucker verrühren und dann auf einem Wasserbad schaumig aufschlagen. Den Schmand unterziehen.

Zubereitung :

in der Prep&Cook:
Alle

Zutaten :

bis auf den Schmand in den Rührbehälter geben und dann den Rühreinsatz hingeben. Die Maschine schließen und das Soßenprogramm starten. Nach Programmende den Schmand zugeben und die Soße auf Stufe 6 für zwei Minuten aufschlagen.