By Admin

0

Rinder-Saté

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Heute Abend habe ich mal etwas Neues und nicht Curry-haltiges
probiert. Ein Rinder-Saté mit Eiernudeln. Ich fand es echt lecker und mein
Freund auch, daher dachte ich werde ich dieses Rezept mit euch teilen. 🙂 Ich
habe das Rezept extra in so viele Teile eingeteilt, da mit es etwas
übersichtlicher ist und nicht zu viel auf einmal im Text vorkommt.

Rinders-Saté mit asiatischen Eiernudeln
Rezept für zwei
Personen:

4 Holzspiesse

15g frischer
Ingwer

1 rote Chilischote

4
Frühlingszwiebeln

200g
Rinderhuftsteck

1 EL Limettensaft

4 EL Sojasauce

90g asiatische
Eiernudeln

1/2 EL Olivenöl

  1. Die
    Holzspiesse ca. 5 Minuten in warmem Wasser einweichen.

  2. Den Ingwer
    schälen und hacken. Chili längs halbieren, entkernen und fein
    schneiden. 

  3. Frühlingszwiebeln
    putzen. Den Weissen Teil in Würfel schneiden. Das Grüne in Ringe
    schneiden.

  4. Steak quer in
    dünne Scheiben schneiden.

  5. Ingwer und
    die Chilistücke mit 4 EL Sojasauce, 1 EL Limettensaft und den Frühlingszwiebelwürfeln
    verrühren. Die Fleischscheiben schlangenartig auf die Holzspiesse stecken
    und in eine Auflaufform legen. Die Spiesschen dann mit der Sojamarinade
    begiessen und die Marinade 10 Minuten einwirken lassen.

  6. Nudeln nach
    der Packungsanweisung zubereiten und abtropfen lassen.

  7. 1/2 EL
    Olivenöl in einer beschichten Pfanne erhitzen. Rinder-Saté aus der
    Marinade nehmen und 4-5 Minuten anbraten. Danach wieder entnehmen.

  8. Nudeln in die
    Pfanne geben und mit dem Rest der Marinade und dem Grünen der
    Frühlingszwiebeln durchmischen.

  9. Nun müsst ihr
    es nur noch servieren und fertig ist das leckere Gericht.

Dieses Gericht enthält pro Portion ca.
390kcal. 

Guten Appetit! 😉