By Admin

0

Rustikale Erbsensuppe mit Kassler, Schinkenspeck und Bockwurst

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

In letzter Zeit hatte ich ja das ein oder andere Gericht von Kitchen Impossible nachgekocht. Ich weiß ja immer nicht, ob sie an die Originale rankommen aber uns hat die Suppe auf jeden Fall geschmeckt. Allerdings haben sich die Erbsen beim Kochen vermehrt. Eigentlich hatte ich das Rezept für 4 Portionen gedacht, es sind dann aber doch 6 geworden. Na ja dann habe ich eben noch etwas Suppe verschenkt, denn an meine Tiefkühltruhe komme ich derzeit nicht ran. Dank dauerhafter Handwerkerarbeiten in unserem Keller ist dort alles gut eingepackt.

Wie bei den anderen probierten Rezepten habe ich mir die Sendung mehrmals angeschaut, zumindest die Kochszenen, allerdings konnte man hier nicht genau sehen, wie die Suppe gekocht wird, also habe ich da aus dem Bauch raus entschieden und es ist ja auch nicht meine erste Suppe, die ich koche. Interessant fand ich die Idee der Schiffsköche, gefrorene Erbsen separat zu kochen, zu pürieren und dann das Püree mit zur Suppe zu geben. Das ergab eine wirklich schöne Farbe und eine gute Bindung der Suppe.
 

Zutaten :

:

500 g Kassler mit Knochen
1 Zwiebel
etwas Butter 
300 g getrocknete grüne Erbsen
2 Lorbeerblätter
5-6 Pfefferkörner
100 g Schinkenspeck
1 Stück Sellerie (ca. 100 g)
2 Möhren
1/2 Stange Lauch
4 Kartoffeln
2-3 Zweige frischer Majoran
200 g Erbsen (tiefgekühlt) 
4 Bockwürste (oder 8 kleine Kaminwürstchen)
Salz
Pfeffer

Zubereitung :

:
Den Kassler auslösen. Die Zwiebel schälen und würfeln, dann in Butter glasig andünsten. Jetzt den Kassler samt Knochen zugeben und mit Wasser bedeckt zum Kochen bringen. Die getrockneten Erbsen dazu geben und die Lorbeerblätter und Pfefferkörner (am besten in einem Teesäckchen) dazu geben. Auf keinen Fall salzen, dann werden die Erbsen nicht weich. Alles ca. 1,5 Stunden köcheln lassen, dann den Kassler herausnehmen und abkühlen lassen. Die Erbsen und Knochen eine weitere halbe Stunde köcheln lassen.

Derweil den Schinkenspeck würfeln, dann das Gemüse und Kartoffeln putzen, schälen waschen und würfeln. Den Speck anbraten und mit Gemüse und Kartoffeln zu den Erbsen geben. Jetzt die Suppe mit Salz abschmecken. Den Kasslerknochen und das Gewürzsäckchen entfernen. Den gehackten Majoran in die Suppe geben und diese weitere 20 Minuten garen.

Die tiefgekühlten Erbsen mit etwas Wasser weich kochen, dann sehr fein pürieren und durch ein Sieb streichen. Das Erbsenpüree zur Suppe geben. Den Kassler ebenfalls in Würfel schneiden und zur Suppe geben. Zum Schluss die Bockwürste in der Suppe erwärmen.