By Admin

0

Saftige Lachs-Quiches mit Kräuterdip

Categories : Einfache rezepte
Spread the love

Das Rezept hierfür hatte ich schon vor eoiniger Zeit bei lecker.de gefunden und wollte diese eigentlich für ein Picknick zubereiten. Dank einer ausgiebigen Gewitterfront mussten wir das Picknick ausfallen lassen und ich habe natürlich auch nichts dafür vorbereitet. Allerdings hatte ich das Rezept nicht gelöscht, sondern einfach stehen lassen. Jetzt dachte ich mir, dass es ziemlich gut passen würde.

Zutaten :


250 g Dinkelmehl (Type 630) und etwas zum Verkneten/Ausrollen
150 g Butter plus welche zum Einfetten
4 Eier
500 g Lachsfilet
1 Bund Dill
1 Bund Schnittlauch
300 g Schmand
4-5 Zweige Zitronenmelisse
1 handvoll Pimpinelle
Pfeffer, Salz

Zubereitung :

:
Das Mehl mit 1 Prise Salz und der gewürfelten Butter mit den Knethaken des Rührgerätes verkneten. Ein Ei zugeben und eventuell 1–2 Esslöffel kaltes Wasser unterarbeiten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie einwickeln und für eine halbe Stunde kalt stellen.

Den Lachs in Würfel schneiden. Den Dill und Schnittlauch fein hacken. Die Hälfte mit den drei Eiern und 150 g Schmand verrühren. Mit Pfeffer und Salz würzen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 5 mm stark ausrollen und 12 Kreise mit einem Durchmesser von 10-11 cm ausstechen. Den Teig in die gefetteten Mulden einer Muffinform legen und bis zum Rand hochziehen, dabei etwas andrücken. Den Teig am Boden mit einer Gabel mehrfach einstechen.

Den Lachs in den Mulden verteilen und die Schmandmischung darüber verteilen. Dann bei 175°C Umluft ca. 30 Minuten backen, falls der Schmand noch nicht fest ist noch weitere 5 Minuten backen. Die Mini-Quiches leicht abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen.

Die Zitronenmelisse und Pimpinelle fein hacken und mit dem restlichen Schnittlauch und Dill zum restlichen Schmand geben, verrühren und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Zu den Mini-Quiches servieren.